Vizepräsidentin für Lehre

Prof. Dr.-Ing. habil. Birgit Müller
 Rufnummer: +49 30 5019-2830
Campus Treskowallee
Gebäude C, Raum 529
Treskowallee 8
10318 Berlin

Seiteninhalt

Kurzbiografie

Ihr Studium der Energie- und Verfahrenstechnik schloss Prof. Dr.-Ing. habil. Birgit Müller im Jahr 1997 an der TU Berlin ab. Danach forschte sie — ebenfalls an der TU — im Fachgebiet Heiz- und Raumlufttechnik (Hermann-Rietschel-Institut), wo sie 2002 promovierte und sich 2009 habilitierte. Zwischen 2007 und 2011 leitete sie auch die Geschäfte des Hermann-Rietschel-Instituts. Im Oktober 2010 kam Birgit Müller als Professorin an die HTW Berlin, um im Studiengang Gebäudeenergie- und -informationstechnik zu lehren. 2013 wurde sie zur Prodekanin des Fachbereichs 1 gewählt. Seit Oktober 2014 hat sie das Amt der Vizepräsidentin für Lehre inne.

Aufgabenbereich

Der Geschäftsbereich der Vizepräsidentin für Lehre umfasst Studium und Lehre, das Prüfungswesen, die akademische Weiterbildung, die allgemeine Studienberatung, den Career Service, die Existenzgründungsförderung, das e-Learning sowie die Zentraleinrichtung Fremdsprachen und das Qualitätsmanagement für den Bereich Lehre. Zum Geschäftsbereich gehören außerdem die Bereiche Prozessportal und Prozessanalyse, die Digitalisierung sowie die Koordination der Vorhabenplanung der Fachbereiche. Die Vizepräsidentin für Lehre vertritt die Hochschulleitung gegenüber der Kommission für Studium und Lehre sowie der Evaluationskommission des Akademischen Senats.

Der Vizepräsidentin für Lehre sind unterstellt:

  • Fremdsprachen
  • Berliner Institut für Akademische Weiterbildung