Forschung: Wissenschaft trifft Wirtschaft

Forschungsschwerpunkte und Cluster prägen die Forschungslandschaft der HTW Berlin. Die Themen der individuellen und teamorientierten Forschungsaktivitäten entstehen aus den Fachdisziplinen heraus und werden in Kooperation mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur konzipiert. Hierfür fließen die Kompetenzen und Ideen von mehr als 250 Professorinnen und Professoren in den Bereich Forschung und Entwicklung ein, um betriebliche, gesellschaftliche, ökologische sowie kulturelle Fragestellungen unterschiedlichster Art anzugehen. Weit über hundert Forschungsprojekte werden jährlich realisiert, die sich fast alle durch große Praxisnähe auszeichnen und von denen viele einen unmittelbaren regionalen Bezug haben.


Berliner Fachhochschulen forschen gemeinsam

IFAF-Logo

Forschung an den Berliner Fachhochschulen stärken und den Wissens- und Technologietransfer in die Praxis zu fördern: das ist das Ziel des Instituts für angewandte Forschung (IFAF) Berlin. Das gemeinsame Institut der vier staatlichen Berliner Hochschulen bündelt anwendungsorientierte Forschungskompetenz, um Gemeinschaftsprojekte der Hochschulen mit Partnern aus der Region Berlin-Brandenburg zu fördern. Das Kompetenzentrum Angewandte Informatik unter der Federführung der HTW Berlin forscht zu den Schwerpunkten Digitale Datenverarbeitung, rechnergestützte Prozessoptimierung und Medieninformatik.


Forschung aktuell - Plattform für die Vernetzung von Wissenschaft und Praxis

Das Kooperationszentrum Wissenschaft - Praxis der HTW Berlin (KONTAKT) macht auf eine neue Kooperationsplattform namens „marktreif.berlin – Wirtschaft trifft Wissenschaft“ aufmerksam. Sie will einen Beitrag leisten zur Vernetzung von Wissenschaftseinrichtungen und Unternehmen. Interessierte können ihr Profil sowie Kooperationswünsche direkt eingeben. Die Plattform ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, IHK Berlin und Handwerkskammer Berlin.

23.04.2015 | 17:00 | marktreif.berlin trifft die HTW Berlin/Innovations-Werkstatt Schöneweide

Die HTW Berlin lädt gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Berlin und dem Regionalmanagement Berlin-Schöneweide alle Kooperationsinteressierte sowie Unternehmen aus der Region ein. Thema der Veranstaltung sind Kooperationsmöglichkeiten zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Vorgestellt werden die Kooperationsplattform marktreif.berlin, der Standort und die Innovations-Werkstatt Berlin-Schöneweide sowie Kooperationsbeispiele zwischen Hochschule und Wirtschaft. Anmeldungen sind bis zum 20. April 2015 möglich unter: http://www.ihk-berlin.de/marktreif

Solarzellen auf dem Campus der HTW Berlin
© HTW Berlin/www.geko-berlin.de