Rehwaldt, Ricarda

Arbeitstitel

Die glückliche Organisation

Betreuung

Prof. Dr. Jürgen Bolten, Friedrich-Schiller-Universität Jena; Prof. Dr. Stefanie Rathje, HTW Berlin

Abstract

Untersuchungen zeigen einen Zuwachs an psychischen Erkrankungen bei ArbeitnehmerInnen. 2012 waren in Deutschland psychische Störungen für mehr als 53 Millionen Krankheitstage verantwortlich und bereits 41 Prozent der Frühberentungen haben psychische Ursachen. Obwohl der Zusammenhang zwischen Leistung und Befinden auf theoretischer Ebene bekannt ist scheinen bisherige Ansätze nicht signifikant zu einer Verbesserung in den Organisationen beizutragen. Der relativ neue Forschungszweig der Glücksforschung liefert umfassende empirische Studien und verspricht neue Erkenntnisse zum Zusammenhang zwischen Arbeitsbelastung und psychischem Zustand. Um aufzuzeigen, welche Hürden innerhalb von Organisationen verhindern, dass diese Erkenntnisse Anwendung finden, greift diese Arbeit auf die Grounded-Theory-Methode zurück. Es wurden 33 leitfadengestützte Interviews mit Führungskräften aus Unternehmen mit unterschiedlichen organisationalen Strukturen geführt, transkribiert und ausgewertet. Das Ergebnis dieser Arbeit ist ein Modell, das deutlich macht, welche Chancen durch die Anwendung der Erkenntnisse der Glücksforschung für Unternehmen bestehen und das gleichzeitig aufzeigt, welche Hürden auf dem Weg dahin überwunden werden müssen.


ricardarehwaldt@gmail.com