Rankings

Hochschulrankings stellen eine von vielen Möglichkeiten dar, wie sich Abiturientinnen und Abiturienten, Studierende und Arbeitgeber über die Qualität der Lehre an deutschen Hochschulen informieren können. Die HTW Berlin überzeugt regelmäßig in diesen Befragungen.

Seiteninhalt

CHE-Ranking für Bachelor-Studiengänge

Die Besonderheit des Rankings CHE liegt in einer detaillierten Analyse und der Zuordnung der Hochschulen zur Spitzen-, Mittel- oder Schlussgruppe. Mehrere nach ganz unterschiedlichen Kriterien erstellte Ranglisten zeichnen ein differenziertes Bild von den Stärken und Schwächen der einzelnen Hochschulen.

Maschinenbau
(Stand 2016)
  • Räume: Mittelwert 1,3 (Skala von 1 bis 6)
  • Bibliotheksausstattung: Mittelwert 1,4 (Skala von 1 bis 6)
  • Studierbarkeit: Mittelwert 1,3 (Skala von 1 bis 6)
Angewandte Informatik
Internationale Medieninformatik
(Stand 2015)
  • Abschluss in angemessener Zeit: 80,2%
  • Studiensituation insgesamt: Mittelwert 1,9 (Skala von 1 bis 6)
  • Betreuung durch Lehrende: Mittelwert 2,1 (Skala von 1 bis 6)
  • Internationale Ausrichtung: 5 von 11 Punkten
  • Bezug zur Berufspraxis: 6 von 11 Punkten
BWL (Stand 2014):
  • Räume: Mittelwert 1,8 (Skala von 1 bis 6)
  • Bibliotheksausstattung: Mittelwert 1,8 (Skala von 1 bis 6)
  • IT-Infrastruktur: Mittelwert 1,8 (Skala von 1 bis 6)
  • Studiensituation insgesamt: Mittelwert 1,9 (Skala von 1 bis 6)
  • Praxisbezug: Mittelwert 1,9 (Skala von 1 bis 6)
  • Unterstützung für Auslandsstudium: Mittelwert 1,9 (Skala von 1 bis 6)
Umweltinformatik
Ingenieurinformatik
(Stand 2015)
  • Abschluss in angemessener Zeit: 80,0%
  • Internationale Ausrichtung: 4 von 11 Punkten
  • Bezug zur Berufspraxis: 8 von 11 Punkten
Computer Engineering
(Stand 2015)
  • Abschluss in angemessener Zeit: 91,2%
  • Internationale Ausrichtung: 4 von 11 Punkten
  • Bezug zur Berufspraxis: 7 von 11 Punkten
Wirtschaftsinformatik (Stand 2014)
  • Kontakt zu Studierenden: Mittelwert 2,0 (Skala von 1 bis 6)
Wirtschaftsingenieurwesen
(Stand 2014):
  • Laborausstattung: Mittelwert 1,4 (Skala von 1 bis 6)
  • Räume: Mittelwert 1,5 (Skala von 1 bis 6)
  • Bibliotheksausstattung: Mittelwert 1,7 (Skala von 1 bis 6)
  • IT-Infrastruktur: Mittelwert 1,8 (Skala von 1 bis 6)
  • Kontakt zu Studierenden: Mittelwert 1,9 (Skala von 1 bis 6)
  • Studierbarkeit: Mittelwert 1,9 (Skala von 1 bis 6)
Wirtschaftsrecht
(Stand 2014)
  • Räume: Mittelwert 1,6 (Skala von 1 bis 6)
  • IT-Infrastruktur: Mittelwert 1,7 (Skala von 1 bis 6)
  • Betreuung durch Lehrende: Mittelwert 1,9 (Skala von 1 bis 6)
  • Bibliotheksausstattung: Mittelwert 1,9 (Skala von 1 bis 6)

WirtschaftsWoche

Für das Uni-Ranking der WirtschaftsWoche werden jährlich Personalchefs der größten deutschen Unternehmen u.a. dazu befragt, von welchen Hochschulen die besten Alumni kommen. Im Mittelpunkt des Rankings stehen industrienahe Studiengänge. Unter den Fachhochschulen konnte sich die HTW Berlin bereits mehrfach platzieren.

BetriebswirtschaftslehrePlatz 5 (2016), Platz 3 (2015, 2014), Platz 4 (2013), Platz 7 (2012), Platz 5 (2011)
ElektrotechnikPlatz 12 (2016), Platz 4 (2015), Platz 9 (2013, 2012), Platz 7 (2011), Platz 7 (2010), Platz 5 (2009)
InformatikPlatz 6 (2016), Platz 2 (2014), Platz 9 (2013), Platz 8 (2012), Platz 10 (2011), Platz 7 (2009)
MaschinenbauPlatz 4 (2016), Platz 1 (2014), Platz 9 (2013), Platz 5 (2010-2012), Platz 4 (2009)
WirtschaftsinformatikPlatz 3 (2016), Platz 2 (2015, 2014), Platz 5 (2013, 2012), Platz 3 (2011), Platz 5 (2009)
WirtschaftsingenieurwesenPlatz 3 (2016), Platz 2 (2015), Platz 5 (2014), Platz 7 (2013), Platz 2 (2012), Platz 6 (2011), Platz 3 (2010), Platz 2 (2009)