Strategische Partnerschaft mit der Staatlichen Kuban-Universität Krasnodar

Seiteninhalt

Die Staatliche Kuban-Universität Krasnodar (KubSU) und die HTW Berlin pflegen seit dem Jahr 2000 eine stetig enger werdende akademische Partnerschaft. Das ähnlich breitgefächerte Profil beider Hochschulen und die gemeinsamen Forschungsschwerpunkte in mehreren Disziplinen tragen zu einer vielseitigen und nützlichen Zusammenarbeit bei. Zusätzlich zu den klassischen Bereichen einer Hochschulpartnerschaft existiert eine gemeinsame Vernetzung mit Bildungseinrichtungen, gesellschaftlichen Organisationen, Unternehmen sowie Vertretern aus der Politik.

Kooperationsaktivitäten

  • Gemeinsamer Doppel-Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften
  • Gemeinsames TORFL-Testzentrum
  • Studierendenaustausch im Rahmen der DAAD-Programme Ostpartnerschaften und Go East
  • Lehrenden- und Beschäftigtenaustausch
  • Jährliche Konferenz mit wechselnden Themen seit 2002
  • Gemeinsame Forschungsaktivitäten und Publikationen
  • Regelmäßige gemeinsame Lehrveranstaltungen, Seminare und Tagungen

Partner aus Politik und Gesellschaft

  • Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Moskau
  • Botschaft der Russischen Föderation in der BRD
  • Handels- und Wirtschaftsbüro bei der Botschaft der Russischen Föderation
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • Russisches Haus für Wissenschaft und Kultur Berlin
  • Stiftung West-Östliche Begegnungen
  • Lichtenberger Netzwerk für bilinguale deutsch-russische Bildung und Kultur

Partner aus der Wirtschaft

  • OOO CLAAS, Krasnodar
  • OOO Knauf Marketing Krasnodar
  • ZAO Alexandrija, Bekleidungsunternehmen
  • 3AO Yushno-russkaja energeticheskaya kompanija, Wärme-Energieversorger
  • OOO Cargill Yug Krasnodar
  • Berlin-Chemie AG Menarini Group
  • BSR
  • GAZPROM Germania GmbH
  • Schneider-Electric GmbH
  • BSH – Bosch Siemens Hausgeräte GmbH
  • Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb, IWF

Ehrenmitgliedschaften und Ehrentitel

  • Ernennung von Prof. Dr. Vladimir Babeshko, Mitglied der Akademie der Wissenschaften der Russischen Föderation, als Ehrensenator und Ehrenmitglied der FHTW Berlin (2006)
  • Ernennung von Prof. Dr. Jürgen Keßler als Ehrenprofessor der Staatlichen Kuban-Universität Krasnodar (2008)
  • Ernennung von Prof. Dr. Mikhail Astapov, Rektor der Kuban-Universität, als Ehrenmitglied des Akademischen Senats der HTW Berlin (2012)