Alumni-Mentoring-Programm

Seiteninhalt

Erfahrung weitergeben und vernetzen

Die letzten Semester im Studium sind oft von Unsicherheiten geprägt. Fragen nach der beruflichen Zukunft, den eigenen Fähigkeiten und den ersten passenden Job beschäftigen Studierende. Das Alumni-Mentoring Programm der HTW Berlin unterstützt Studierende in dieser Situation. Ziel ist es:

  • Studierende mit Alumni der HTW Berlin zu vernetzen,
  • engagierte und motivierte Studierende praxisnah auf die Anforderungen des Berufslebens vorzubereiten,
  • durch die sehr individuelle Beratung, Unterstützung und Begleitung berufserfahrener Alumni die Chancen beim Jobeinstieg zu verbessern.

Das Programm richtet sich an:

  • Studierende aller Fachbereiche der HTW Berlin (ab dem 4. Fachsemester bis maximal 2 Semester vor Studienende bei Start des Programms) und
  • Alumni aus allen Fachbereichen der HTW Berlin, die über mindestens drei Jahre Berufserfahrung verfügen.

Programmablauf

Das Herzstück des einjährigen Programms sind die Treffen zwischen Mentoren bzw. Mentorinnen und Mentees (Studierende). Beide Parteien bestimmen selbst wann und wo sie sich treffen und was sie besprechen möchten. Ein Rahmenprogramm aus begleitenden Workshops für Mentees sowie verschiedener Netzwerktreffen zwischen den Mentoren bzw. Mentorinnen und den Mentees runden das Programm ab. Dazu gehören:

  • die gemeinsame Auftakt- und Abschlussveranstaltung der neuen und auslaufenden Mentoring-Staffel. Mentees und Mentor_ innen können Kontakte knüpfen und sich in lockerer Atmosphäre austauschen und
  • das Bergfest zur Halbzeit, bei dem beide Parteien eine Zwischenbilanz ziehen, Erfahrungen austauschen und die ersten sechs Monate reflektieren.