Alumni-Mentoring-Programm

Große Pause 2017!

Liebe Studierende, liebe Absolventinnen und Absolventen der HTW Berlin,

2017 reservieren wir dem Alumni-Mentoring-Programm etwas Reflexions- und Konzeptionszeit und pausieren.

Nicht nur an dieser Stelle informieren wir Sie zu gegebenem Zeitpunkt, wann und wie genau es mit dem Alumni-Mentoring-Programm weitergeht und wie Sie als Mentee oder Mentor_in teilhaben können.

Wenn Sie 2017 dennoch die Lust auf Mentoring (als Mentee oder Mentor_in) packt, schauen Sie sich doch einmal das Programm "MENTORing für 1 Tag" etwas genauer an! Hier begleiten Studierende (als Mentees) Alumni (als Mentor_innen) einen Tag lang bei deren Arbeit, Mentor_innen gewähren Einblicke in ihre Biografie und beantworten Fragen rund um Berufseinstieg, Karriereplanung etc.

Melden Sie sich bei Rückfragen oder Anregungen gerne bei uns - am besten per E-Mail an careerservice@htw-berlin.de.

Ihr Team vom HTW-Career Service

Erfahrungen teilen, neue Perspektiven gewinnen, Kontakte knüpfen

"Wie stelle ich mir meine (berufliche) Zukunft vor?" - "Was kann ich gut - und wer schätzt und bezahlt mich dafür?"- "Wie gelingt mir der Berufseinstieg gut? Was gilt es, zu beachten?"

Fragen nach der beruflichen Zukunft, den eigenen Kompetenzen und dem erfolgreichen, möglichst nahtlosen Übergang vom Studium in den Beruf beschäftigen Studierende vor allem in den letzten Semestern ihres Studiums.

Das Alumni-Mentoring Programm der HTW Berlin unterstützt Studierende in den Abschlusssemestern in dieser Situation. Das Programm zielt auf

  • die Vernetzung ratsuchender Studierender mit Absolvent_innen der HTW Berlin mit mind. 3-jähriger Berufserfahrung,
  • die praxisnahe Vorbereitung besonders engagierter und motivierter Studierender auf die Anforderungen des Berufslebens und
  • die prozessbegleitende, individuelle Beratung der Studierenden im Übergang vom Studium in den Beruf ab.

Programmablauf

Das Herzstück des einjährigen Programms sind die Treffen zwischen Mentorin/Mentor und Mente als sog. "Tandem".

Beide Parteien bestimmen dabei selbst, wann, wie oft und wo sie sich treffen und was sie besprechen möchten. Ein begleitendes Rahmenprogramm aus qualifizierenden Workshops und Netzwerktreffen runden das Programm ab.

Dazu gehörten bisher zum Beispiel

  • die gemeinsame Auftakt- und Abschlussveranstaltung der neuen und auslaufenden Mentoring-Staffel, in deren Rahmen Mentor_innen und Mentees Kontakte knüpfen und sich in lockerer Atmosphäre austauschen,
  • das Bergfest zur Halbzeit, bei dem Mentor_innen und Mentees gemeinsam eine Zwischenbilanz zogen, ihre ersten 6 gemeinsamen Mentoring-Monate reflektieren und Erfahrungen austauschen,
  • Workshops, Trainings und Vorträge u.a. zu den Themen "Talente, Stärken und Kompetenzen", "Konflikte im Berufsleben", "Selbstpräsentation", "Soft Skills" und "Zeit- und Selbstmanagement" und
  • Netzwerkveranstaltungen, z.B. Drachenbootfahrten, Stadtführungen mit LobbyControl und Stadtsichten e.V. und Stammtische.