Wechsel von Studiengang oder Hochschule

Seiteninhalt

Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen

Wenn Sie bereits an einer anderen deutschen Hochschule immatrikuliert sind oder waren, wird auf Basis Ihrer Bewerbung geprüft,

  • in welchem Umfang Ihre bisherigen Studienleistungen auf Ihren Wunsch-Studiengang an der HTW Berlin angerechnet werden können und
  • in welches Fachsemester Ihres Wunsch-Studiengangs Sie eingestuft werden.

Die Anrechnung von Studienleistungen an der HTW Berlin erfolgt auf der Grundlage der aktuellen Hochschulordnung (§ 18, Anlage 3) sowie der Rahmenstudien- und -prüfungsordnung (§ 29, § 30).

Eine Auflistung der für die Anrechnung erforderlichen Nachweise haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Was wird angerechnet?

Leistungen, die an einer anderen Hochschule oder in einem anderen Studiengang erbracht wurden, werden anerkannt, wenn sie

  • an einer staatlich anerkannten Hochschule erbracht wurden und
  • in der Qualität, dem Niveau, den Lernergebnissen, dem Umfang und dem Profil keine wesentlichen Unterschiede aufweisen.

Der zuständige Fachprüfer bzw. Modulkoordinator Ihres Wunsch-Studiengangs prüft die Gleichwertigkeit aller

  • positiven Leistungen,
  • negativen Leistungen (Note 5,0) und
  • Prüfungsversuche.

Seine Stellungnahme bildet die Grundlage für die Entscheidung des Prüfungsausschusses.

Anrechenbar sind

  • als gleichwertig festgestellte Leistungen,
  • ausländische Leistungen auf Hochschulniveau,
  • fachsprachliche Fremdsprachenmodule.

Nicht anrechenbar sind

  • als nicht gleichwertig festgestellte Leistungen,
  • einzelne Units (denn nur ganze Module werden angerechnet),
  • bei Bewerbungen für Master-Studiengänge: Studienergebnisse auf einem niedrigeren akademischen Niveau (z.B. aus Bachelor-Studiengängen).

Kann ich auf die Anrechnung verzichten?

Prinzipiell wird jede erbrachte Studien- oder Prüfungsleistung sowie jeder Prüfungsversuch angerechnet, selbst bei vermeintlich "artfremden Studiengängen". Sie können also das Studium nicht von vorn beginnen oder Ihre Noten verbessern. Auf eine Anrechnung verzichten können Sie bei

  • Studien- oder Prüfungsleistungen, die Sie im Ausland erbracht haben, und
  • unbenoteten Leistungsnachweisen. - Hier ist dies auch ratsam, weil das jeweilige Fach andernfalls mit der Note 4,0 angerechnet wird.

Die Verzichtserklärung mit Angabe der betreffenden Fächer ist bis zum Bewerbungsschluss mit den Leistungsnachweisen einzureichen.

Ich habe weder erbrachte Leistungen noch angemeldete Prüfungen

  • Wenn Sie keine Prüfungsleistungen erbracht haben und/oder
  • wenn keine angemeldeten Prüfungen ausstehen,

ist bis zum Bewerbungsschluss eine entsprechende Bestätigung vom Prüfungsamt der jeweiligen Hochschule einzureichen.