Angebote für Gruppen

Seiteninhalt

Gespräche und Campusrundgänge mit Studierenden (HTW-TIENS)

Studierende aus den Bereichen Technik, Informatik, Naturwissenschaften, Energie, Wirtschaft, Kultur und Design bieten Schüler_innen an ihren Schulen oder an der HTW Berlin einen Einblick in das Studienangebot und den Studienalltag. Sie berichten, wie sie ihre Studienentscheidung getroffen haben und zeigen Labore, die Mensa, den Campus.

Die HTW TIENS kennenlernen

Kontakt
maike.sommer@htw-berlin.de

Gruppenberatung für Schüler_innen

Lehrer_innen können die HTW Berlin mit einer Jahrgangsstufe besuchen. Bei einer Gruppengröße von ca. 40 Personen stellt die Studienberatung — abgestimmt auf die Interessen der Schüler_innen — die Hochschule als Lern- und Studienort vor. Sie gibt Hinweise, wie man einen Studienplatz erhält und motiviert die Schüler_innen dazu, eine sinnvolle Studienentscheidung zu treffen. Rufen Sie bitte sechs Wochen vor dem gewünschten Besuch an und vereinbaren einen Termin.

Anmeldung unter
030 5019-2339 oder 030 5019-2439
Studienberatung@HTW-Berlin.de

Workshop "Wissenschaftliches Schreiben für Schüler_innen" (HTW-TIENS)

Eine erste Übung fürs spätere Studium ist das Schreiben von Facharbeiten in der Oberstufe. Dafür benötigen Schüler_innen das nötige wissenschaftliche Handwerkszeug. Im Workshop "Wissenschaftliches Schreiben" vermitteln Studierende der HTW Berlin, was eine wissenschaftliche Arbeit ausmacht und wie Schüler_innen dabei sinnvoll vorgehen können. Das Gelernte wenden sie in einer Übung am Rechner an. Der Workshop dauert ca. 2 Stunden. Er lässt sich sehr gut mit einer Führung durch die Bibliothek und einer Einführung in die Literaturrecherche kombinieren.

Kontakt
maike.sommer@htw-berlin.de

Schülerin macht sich Notizen

Bibliotheksführungen und Schulungen zur Literaturrecherche

Die Bibliothek der HTW Berlin bietet jedes Semester eine Vielzahl von Führungen und Schulungen zur Vermittlung von Informationskompetenz an. Lehrer_innen sowie Schüler_innen sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Zusätzlich können individuelle Termine für Schulklassen vereinbart werden, deren Programm speziell auf Schüler_innen zugeschnitten ist. In den Führungen (Campus Treskowallee und Campus Wilhelminenhof) werden die einzelnen Einrichtungen der Bibliotheken vorgestellt und deren Nutzung erläutert. In den Schulungen werden der Bibliothekskatalog sowie einzelne, an die Bedürfnisse der Klasse angepasste Datenbanken vorgestellt. Anschließend bleibt Zeit, die dargestellten Recherchemittel selbstständig zu nutzen und auszuprobieren.

Kontakt
Juliane Rummelt

Maßgeschneiderte Vorlesungen und Seminare

Professor_innen der HTW Berlin vermitteln im Rahmen eines Vortrags an der Hochschule oder vor Ort an einer Schule typische Inhalte eines Fachs, berichten über Berufsperspektiven oder führen Diskussionen zu aktuellen Fragestellungen. Vorlesungen und Seminare für Schüler_innen können Sie über die jeweiligen Studiengangssprecher_innen erfragen. (Die Kontaktdaten finden Sie auf den Seiten des Studiengangs)

Beispiele für Veranstaltungen einzelner Studiengänge:

  • "Ingenieure treffen Schule" (Zielgruppe Klasse 11 /12, mathematisch-fachbezogene Inhalte, Dauer ca. 60 Minuten)
    Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Dirk Werner, Dirk.Werner@HTW-Berlin.de
  • "Alles, was auf der Baustelle nicht zu sehen ist" (Zielgruppe Klasse 5 /6, inklusive Basteln eines Bogentragwerks)
    Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Dirk Werner, Dirk.Werner@HTW-Berlin.de
  • Vortragsreihe Informatik für Schüler_innen: Was IT (nicht) kann, IT-Sicherheit, Betriebssysteme, Programmierung (Zielgruppe Klasse 12/13)
    weitere Informationen auf den Seiten des Lernzentrums Informatik

Ein-Tages-Probestudium

Einen Tag (5 Stunden) lang können Schüler_innen ab Klasse 9 erleben, was der Alltag für Studierende bereit hält: Nach einer Begrüßungsveranstaltung und einer Orientierungs-Rallye über den Campus Wilhelminenhof besuchen die Schüler_innen eine Vorlesung, probieren sich in einer Laborübung aus, absolvieren eine Klausur und schließlich ein Abschlusskolloquium — alles natürlich etwas kürzer als in der Studienrealität. Vorlesung und Übung stammen aus dem Studiengang Bauingenieurwesen. Über den Studiengang hinaus erfahren die Schüler_innen so, was Studieren eigentlich bedeutet und wie es funktioniert. Bei Interesse wird auch über weitere Studiengänge tiefergehend informiert.

Weitere Informationen und Anmeldung
Prof. Dr. Kirsten Pieplow

Lehrveranstaltung im Studiengang Bauingenieurwesen

Planspiele Wirtschaft und Recht

Ökonomische sowie rechtliche und politische Prozesse lassen sich spielerisch einfacher verstehen. In den wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Studiengängen an der HTW Berlin gehören Planspiele daher zum Stundenplan. Speziell für Schüler_innen konzipierte Planspiele bieten einen guten Einblick in die Studieninhalte und vermitteln den Schüler_innen zudem lebendiges Wissen für den Schulunterricht. Dieses Angebot ist momentan noch in Planung. Bei Interesse melden Sie sich bitte, die Planspiele werden dann nach Absprache mit Ihnen zeitnah umgesetzt.

Kontakt
Antje Binder

Studierende bei der Arbeit

Mischen (im)possible - Experimente in Life Science Engineering (für alle Klassenstufen)

Wasser und verschiedenste Öle stecken in vielen alltäglichen Produkten wie Mayonnaise, Cremes etc. Dass sie sich aber gar nicht gern vermischen, weiß jeder, der schon einmal eine Salatsauce hergestellt hat. Mit welchen Mitteln der Verfahrenstechnik und Chemie diese Flüssigkeiten dauerhaft miteinander vermengt werden können, führen wir im Labor für Verfahrenstechnik vor. In einem Mitmachversuch können die Schüler_innen ihre eigene Hautcreme herstellen und mit nach Hause nehmen. Daneben geben wir einen Einblick in die Ziele und Möglichkeiten des Studiengangs Life Science Engineering. Geeignet auch für Grundschulen.

Kontakt
Prof. Dr. Anja Drews

Studierende und Professorin im Labor

Schul-Projektage "Maschinenbau und Werkstoffe" (für alle Klassenstufen)

Werkstoffe sind das Herzstück des Maschinenbauers: Dichte, Steifigkeit und Festigkeit bestimmen die Einsatzgrenzen einer Konstruktion. Damit bereits Schüler_innen in die Welt der Werkstoffe einsteigen können, gestalten Studierende aus Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Wirtschaftsingenieurswesen fachübergreifend praktische Unterrichtseinheiten. Die Themen wählen die Studierenden frei, z.B. Werkstoffgruppen, Elektromotor bauen, Robotormontage, Polymere und Recycling, Bionik. Außerdem erarbeiten sie Arbeitsmappen für Lehrer_innen, Projektunterlagen für Schüler_innen und bieten Material für die Nachbearbeitung an. Die Unterrichtseinheiten führen die Studierenden in einem ganztägigen Workshop mit Schüler_innen durch. Das Projekt ist mit Schüler_innen jeder Klassenstufe umsetzbar: von der Grundschule bis zur Oberstufe. Eindrücke bietet die Website des Projekts.

Kontakt
Prof. Dr. Anja Pfennig

Professorin führt einem Schüler etwas vor

Programmieren in einer Stunde

Grundlegende Kenntnisse im Programmieren sind inzwischen in vielen Berufen und Studiengängen gefragt. Dass Programmieren Spaß macht und jede_r es lernen kann, zeigt die Veranstaltung "Programmieren in einer Stunde".  Veranstaltungsort ist immer ein Labor der HTW Berlin.

Kontakt
Prof. Dr. Thomas Schwotzer

Professor und Schüler am PC

Computermuseum der HTW Berlin

Die Geschichte des Rechnens, der Hilfsmittel und Methoden ist so alt wie die Menschheit selbst. Ob es die Finger waren, Rechenstäbe, Lochkarten, Rechner — zu jeder Zeit hat der Mensch versucht, sich die Arbeit mit Zahlen und Daten zu vereinfachen. Im Computermuseum der HTW Berlin  können die Besucher_innen einige der alten Hilfsmittel und Geräte sehen, anfassen und vorgeführt bekommen. Das Museum wird gemeinsam von Studierenden und Lehrenden der Studiengänge Museumskunde, Angewandte Informatik und Umweltinformatik realisiert. Momentan ist das Museum nicht frei zugänglich. Zu einem vereinbarten Termin geben wir gern einen Überblick über die Schätze des Museums und laden zum eigenständigen Ausprobieren ein.

Kontakt
Dr. Jürgen Feige

METEUM - technische Kinder- und Jugendakademie

Das METEUM (Mensch — Technik — Umwelt) möchte mit attraktiven schul- und freizeitbezogenen Experimentier- und Werkstattangeboten Interesse für naturwissenschaftlich-technische Berufe und Studienrichtungen wecken. In der Zusammenarbeit mit der HTW Berlin liegt der Schwerpunkt auf erneuerbaren Energien. Schüler_innen können einzeln oder in Gruppen an Angeboten teilnehmen. Als Lehrer_in können Sie mit uns Themen, inhaltliches Niveau, Termin und Dauer eines gewünschten Projekts besprechen.

Weitere Informationen
www.meteum.de