Gebäude-Zugang mit Karte

Ab Januar 2021 lassen sich die Türen zu den meisten Campusgebäuden nur noch mit einer Karte öffnen. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Seiteninhalt

Zu welchem Zweck wurde das System installiert?

Um zu gewährleisten, dass unter Pandemie-Bedingungen nur Hochschulmitglieder die Gebäude betreten können. Damit wird Punkt 6 „Der Publikumsverkehr wird eingestellt“ der Pressemitteilung der Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung vom 20.10.2020 umgesetzt. Gleichzeitig soll während der Pandemie bei niedrig frequentierten Gebäuden die allgemeine Sicherheit verbessert werden.

Welche Gebäude sind mit dem neuen Zutrittsystem ausgestattet?

Auf dem Campus Treskowallee die Gebäude A und C.

Lageplan Treskowallee

Auf dem Campus Wilhelminenhof die Gebäude A, C, E, F, G und H.

Lageplan Wilhelminenhof

Wie funktioniert das System?

Die genannten Häuser sind an einigen Eingängen mit Automatiktür mit einem Kartenleser im Außenbereich ausgestattet worden. Diese Eingänge sind vor Ort ab Januar mit einem gut sichtbaren Aufsteller gekennzeichnet. Die Kartenleser sind mit einem rotem Punkt beklebt. Hält man eine Zutrittskarte vor den Kartenleser, öffnet die Automatiktür einmalig und man kann das Gebäude betreten.

Ab wann und wie lange wird das Zutrittssystem in Betrieb sein?

Das System wird ab 04.01.2021 in Betrieb sein. Ab diesem Zeitpunkt sind die Häuser der HTW Berlin ganztägig verschlossen und ein Zutritt ist nur an den entsprechenden Eingängen mit einer Karte möglich. Wie lange es bei diesem Zutrittskonzept bleibt, richtet sich nach den Pandemiebedingungen. Wenn die Hochschulen wieder zu einem Normalbetrieb zurückkehren können, werden die Häuser tagsüber wieder wie gewohnt geöffnet sein.

Werden meine Zutrittszeiten gespeichert?

Nein, eine Protokollierung der Zutritte erfolgt nicht. Eine Auswertung der Zutrittszeiten wird technisch ausgeschlossen.

Welche Karten kann ich verwenden?

Studierende können ihre HTW StudentCard verwenden, diese sind bereits automatisch aktiviert. Alle anderen Hochschulmitglieder erhalten eine neue Karte. Es ist auch geplant, dass ggf. bereits vorhandene Parkkarten genutzt werden können, dies kann aber erst etwas später umgesetzt werden.

Wie komme ich ab Januar an eine Zutrittskarte?

  • Hochschulbeschäftigte können sich ab 04.01. eine Zutrittskarte an der Wache beider Standorte ausgeben lassen. Bringen Sie dafür bitte ein offizielles Ausweisdokument wie Personalausweis oder Führerschein mit. Der Wachschutz prüft Ihre Hochschulzugehörigkeit anhand der Personensuche der HTW-Homepage.
  • Studierende benutzen ihre HTW StudentCard und benötigen keine zusätzliche Karte.

Wer darf alles eine Zutrittskarte bekommen?

Alle Hochschulmitglieder haben Anrecht auf eine Zutrittskarte.

Welche Häuser kann meine Zutrittskarte öffnen?

Alle Zutrittskarten können alle mit dem System ausgestatteten Gebäude öffnen.

Wird das Karten-Zutrittssystem auch nach der Pandemie in Betrieb bleiben?

Nicht in dieser umfänglichen Form. Es ist geplant, die Häuser tagsüber sobald wie möglich wieder zu öffnen. Eventuell können aber Teile des Systems auch nach der Pandemie sinnvoll weiter verwendet werden, z.B. um in den Abendstunden einzelne Gebäude schon vor 22 Uhr zu verschließen und dadurch die Sicherheit zu verbessern.

Was passiert bei Kartenverlust?

Bei Kartenverlust schreiben Sie bitte eine E-Mail an atd-technik@htw-berlin.de oder wenden sich direkt an Bernd Räke. Sie erhalten an der Wache eine neue Zutrittskarte.