FAQ für Beschäftigte

Seiteninhalt

Muss ich weiterhin im Home Office arbeiten?

Seit dem 18. Mai 2020 geht die HTW von dem bisherigen Notbetrieb zu einem Minimalbetrieb über.

Das bedeutet eine behutsame Steigerung der Anwesenheit unter Berücksichtigung der aktuellen Arbeitsschutzstandards (siehe Anhang Pandemieplan) zum Schutz der HTW-Angehörigen vor einer Infektion.

Für alle Mitarbeiter_innen ist bis auf weiteres alternierende Telearbeit angeordnet. Präsenzzeiten (d.h. notwendige Arbeitszeiten vor Ort an der HTW) sind vorher abzustimmen und ergeben sich aus den eingeschränkten Öffnungszeiten sowie dem jeweiligen Anwesenheitsplan im Rahmen eines Wechseldienstes (Erläuterung siehe Pandemieplan).

Um Telearbeit im Home Office zu gewährleisten, sind alle Mitarbeiter_innen aufgefordert, die hierfür erforderlichen technischen Voraussetzungen mit Hilfe eigener Geräte oder mit HTW-Endgeräten zu realisieren, da der Empfang von dienstlichen E-Mails und die telefonische Erreichbarkeit die Mindestanforderung zur Durchführung von Telearbeit und somit der Entgeltfortzahlung ist.

Der Gleitzeitbogen ist weiterzuführen. Mehrarbeitsstunden dürfen in dieser Zeit nicht entstehen.

Stand: 25.05.2020

Gehöre ich einer Risikogruppe an und was ist zu beachten?

Folgende Beschäftigte gehören laut RKI einer Risikogruppe an:

  • schwangere und stillende Frauen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankte, Diabetiker, Krebspatienten
  • Personen mit geschwächtem Immunsystem
  • Asthmakranke und starke Allergiker
  • Personen im Alter ab ca. 50/60 Jahren

Wir empfehlen Ihnen, die HTW möglichst nicht aufzusuchen und den persönlichen Kontakt zu Kolleg_innen und Studierenden zu meiden. Bitte entscheiden Sie verantwortungsvoll im Interesse Ihrer eigenen Gesundheit, ob ein Besuch der HTW notwendig ist. Gerne können Sie sich auch vom Betriebsarzt beraten lassen.

Stand: 05.06.2020

Gibt es eine Notbetreuung für Kinder?

Die Berliner Senatsverwaltung hat die Berufsgruppen ausgeweitet, die eine Kita- oder Schul-Notbetreuung in Anspruch nehmen können. Dazu gehören auch Lehrende, die interaktive Lehre für Studierende durchführen, sowie Beschäftigte, die zum Notbetrieb der Hochschulen gehören (Punkt I.11).  Bitte wenden Sie sich mit der Selbsterklärung direkt an Ihre Kita und Schule, um einen Platz für Ihr Kind zu erhalten.

Informationen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Für Fragen steht Ihnen das Familienbüro - familienbuero@htw-berlin.de - gern zur Verfügung.

Stand 29.04.2020

Kann ich meine Kinder bei fehlender Betreuungsmöglichkeiten mit an die HTW nehmen?

Grundsätzlich sollen Kinder nicht mit zur Arbeit gebracht werden, um sie nicht möglichen Gefährdungen auszusetzen. Als Hochschule sind wir nicht auf die Sicherheit von Kindern eingestellt bzw. dafür ausgerüstet, z. B. ungeeignete Geländer, Steckdosen oder unbefestigte Gegenstände.

Im Falle eines Unfalls sind Ihre Kinder nicht gesetzlich unfallversichert, da diese nicht zum Verantwortungsbereich der Hochschule gehören.

Sollten Sie dennoch, aufgrund fehlender Betreuungsmöglichkeiten, ihre Kinder mit an den Arbeitsplatz nehmen müssen, so beachten Sie bitte, dass Sie die alleinige Verantwortung für Ihre Kinder tragen und Sie während ihrer gesamten dienstlichen Tätigkeiten beaufsichtigen und ggf. selbst haften müssen.

Bitte informieren Sie Ihre Führungskraft bei Mitnahme Ihrer Kinder an den Arbeitsplatz.

Stand: 27.05.2020

Welche Urlaubs-Regelungen gelten derzeit?

Urlaub beantragen Sie bitte formlos per E-Mail mit Angabe der Vertretungsregelung bei Ihrer Führungskraft. Den befürworteten Urlaubsantrag leitet die Führungskraft im Anschluss direkt per E-Mail an die Personalabteilung (Personalabteilung@HTW-Berlin.de) weiter. Die/der Antragsteller_in ist in Kopie zu setzen. Über die Genehmigung Ihres Urlaubsantrages informiert Sie die Personalabteilung in einer gesonderten E-Mail.

Stand: 27.05.2020

Kann ich Dienstreisen und Exkursionen planen?

Ab dem 5. Juni 2020 können Dekan_innen und die Personalabteilung Dienstreisen, die eine nachweisliche Präsenz erfordern, genehmigen. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen in unserem Intranet.

Exkursionen sind bis auf weiteres nicht zu genehmigen bzw. abzusagen.

Stand: 05.06.2020

Können Veranstaltungen durchgeführt werden?

Sämtliche Veranstaltungen sind bis zum Ende des Sommersemesters 2020 abgesagt. Gremiensitzungen finden, soweit erforderlich und möglich, nur noch online statt.

Stand: 18.06.2020

Wird mein Gehalt weitergezahlt?

Voraussetzung zur Weiterzahlung des Gehaltes ist, dass Sie auch weiterhin für die HTW Berlin arbeiten. Dies soll derzeit in Form der alternierenden Telearbeit geschehen. Bitte besprechen Sie mit Ihrer Führungskraft die Details.

Stand: 28.05.2020

Wie verhalte ich mich nach einem Kontakt mit einer Corona-infizierten Person?

Wenn Sie mit einer erkrankten Person Kontakt hatten, begeben Sie sich für mindestens zwei Wochen in Selbstquarantäne. Der Besuch der HTW ist in diesem Fall grundsätzlich untersagt, Sie können jedoch im Homeoffice weiterarbeiten. Bitte informieren Sie unbedingt Ihre Führungskraft und die Personalabteilung (Personalabteilung@HTW-Berlin.de).

Stand: 28.05.2020

Wie verhalte ich mich bei Corona-verdächtigen Symptomen?

  • Bleiben Sie zu Hause. Rufen Sie Ihre_n Hausarzt/Hausärztin an. Gehen Sie erst nach telefonischer Anmeldung in die Praxis. Bei weiteren Gesundheitsfragen hilft die Hotline der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Tel: 030 9028-2828, täglich 8:00 – 20:00 Uhr.
  • Informieren Sie bitte bei jeder Erkrankung die Personalabteilung (Personalabteilung@HTW-Berlin.de) sowie Ihre Führungskraft per E-Mail.
  • Senden Sie bitte den Krankenschein als Scan oder Foto per E-Mail an die Personalabteilung (Personalabteilung@HTW-Berlin.de). Der Original-Krankenschein kann später nachgereicht werden.

Stand: 28.05.2020

Gibt es eine Corona-Hotline an der HTW Berlin?

Wenn Sie in den FAQ nicht alle Antworten auf Ihre Fragen gefunden haben, dann schreiben Sie gern eine E-Mail an corona-info@htw-berlin.de. Ihre Mail wird in einem Ticketsystem bearbeitet; bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.