FAQ für Studierende

This FAQ page is continuously updated with new information for students. We are sorry that we cannot provide the information in English. At the moment we unfortunately do not have the time or the resources to keep the pages up to date in both languages. Please use a good translation tool for quick understanding purposes, for example DeepL. We apologise for the inconvenience! You are welcome to contact corona-info@htw-berlin.de with your questions in English.

Seiteninhalt

Wie erfolgt die Kommunikation mit der HTW Berlin?

Bitte denken Sie daran, dass die Kommunikation zwischen der Hochschule und Ihnen ausschließlich über Ihren HTW-Account erfolgt. Bitte schauen Sie regelmäßig in Ihre HTW-Mails und senden Sie Ihre Anfragen, Anträge etc. nur über Ihre offizielle HTW-E-Mail-Adresse.

Stand: 27.03.2020

Welche Semestertermine für das Sommersemester 2020 ändern sich? Wann sind Semesterferien?

Der Start der Präsenzveranstaltungen wurde auf den 20. April 2020 verschoben. Alle anderen Semestertermine (u.a. Prüfungszeiträume, Beginn der vorlesungsfreien Zeit) bleiben bis auf Weiteres unverändert.

Die HTW Berlin bemüht sich im Interesse ihrer Studierenden darum, E-Learning-Formate als Ersatz für die Präsenzlehre bereits am 1. April starten zu lassen. Sofern dies für eine Ihrer Lehrveranstaltungen zutrifft, werden Sie rechtzeitig informiert. Bitte nutzen Sie dann die Möglichkeit des Beginns des Studiums auf diesem Wege. Derzeit bereiten die Lehrenden die Veranstaltungen so vor, dass alle Lehrveranstaltungen ab dem 20. April starten werden. Sofern dies auch dann noch nicht in Präsenz möglich sein sollte, sollen die Kurse off-campus im Distance-Learning-Format angeboten werden. Mehr Infos zum Start des Sommersemesters

Manche Angebote wie beispielsweise Laborübungen werden sich leider nicht online ersetzen lassen. Auch hier arbeiten Lehrende und Mitarbeiter_innen intensiv an Lösungen. Wenn Sie Ideen haben, dann schreiben SIe uns diese gern an corona-info@htw-berlin.de.

Bitte nutzen Sie diese Möglichkeiten, Ihr Studium trotz der nun eingetretenen Krisensituation fortzusetzen!

Stand: 31.03.2020

Was ist mit meiner StudentCard und dem Semesterticket?

Da der Campusbetrieb derzeit eingestellt ist, besteht leider kein Zugang zu den Ausgabeautomaten der StudentCard. Daher können weder StudentCards validiert noch neue StudentCards ausgegeben werden. Über LSF können Sie sich eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung herunterladen und ausdrucken. Diese Immatrikulationsbescheinigung wird die HTW Berlin schnellstmöglich mit einem Hinweis versehen, aus dem hervorgeht, dass die Ausgabe und Validierung von StudentCards derzeit nicht möglich ist und daher die Immatrikulationsbescheinigung quasi als Semesterticket für die BVG gilt.

  • Für alle Studierenden, die bereits über eine StudentCard verfügen, gilt: VBB-Semestertickets für das Wintersemester 2019/20, die am 31.03.2020 ablaufen, werden weiter als Fahrausweis zur Nutzung des ÖPNV akzeptiert. Voraussetzung: Sie haben auch immer Ihre Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester 2020 dabei.
  • Für Erstsemester gilt: Bitte haben Sie in den ÖPNV Ihre Immatrikulationsbescheinigung und Ihr Personaldokument (Personalausweis, Reisepass) dabei.

Die Regelung gilt vorerst bis 30.04.2020.

Stand: 30.03.2020

Ist der Campus geöffnet? Bleiben Sprech- und Öffnungszeiten bestehen?

Jeglicher Betrieb auf dem Campus wird eingestellt. Wir bitten darum, Fragen per Telefon oder E-Mail zu klären. Persönliche Sprechzeiten finden derzeit nicht statt. Die aktuellen Sprechzeiten und Hotlines der Serviceeinrichtungen finden Sie auf deren Webseite. Die Bibliotheken haben nicht mehr geöffnet. Bitte nutzen Sie das Online-Angebot (E-Books, elektronische Fachzeitschriften etc.). Auch die Mensen und der Hochschulsport haben bis auf Weiteres ihren Betrieb eingestellt.

Stand: 17.03.2020

Wie kann ich die Online-Services der Hochschulbibliothek nutzen?

Alle Online-Services (E-Books über den Bibliothekskatalog OPAC, Datenbankzugänge oder Fachzeitschriftenartikel) können mittels VPN-Zugang über das Hochschulnetz bequem von Zuhause aus abgerufen werden. Für den Abruf von E-Books, Datenbanken und Zeitschriftenartikeln ist es wichtig, den Zugang "HTW-SSL-VPN-Full" auszuwählen. Nur mit diesem wird der komplette Internetverkehr über die Hochschule geleitet und die jeweilige Website erkennt, von welcher Hochschule Sie den Zugriff bekommen. Sollten Probleme auftreten, leeren Sie bitte einmal Ihren Browsercache. 

  • Verfügbare E-Books und Online-Zeitschriften können Sie über den Web-OPAC abrufen. Dafür wählen Sie als Medienart "Online-Ressource" aus.
  • Alle Fachdatenbanken werden auf der Bibliothekswebsite alphabetisch gelistet.
  • Alle Online-Zugänge zu Fachzeitschriften finden Sie ebenfalls im OPAC, per VPN in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) oder auf der Bibliothekswebsite.

Aktuell gibt es für fast alle Online-Datenbanken uneingeschränkten Zugriff von zuhause. Für Beck-Online ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung aufgehoben. Alle Mitglieder der Hochschule können auf die Datenbank via VPN zugreifen, wenn Sie zusätzlich ein kostenloses Konto erstellen. Für das Juris-Portal wurden kurzfristig Online-Zugänge via VPN für alle Mitglieder der Hochschule ermöglicht. Die Datenbank IEEE-Xplore bietet ihre E-Learning-Plattform via VPN zur Nutzung an. Sie finden den Zugang unter "Weitere Dienste" der Hochschulbibliothek. Dort finden sich auch Hinweise zu LinkedIn Learning, der Videotutorialplattform. 

Bei Fragen schreiben Sie bitte eine E-Mail an bibliothek@htw-berlin.de

Stand: 02.04.2020

PRÜFUNGEN

Finden die Prüfungen statt? Was ist mit der Drei-Semester-Regel?

Es dürfen bis auf Weiteres keine Prüfungen mit physischer Präsenz stattfinden.

Prüfungen können auch online abgenommen werden. Es wird empfohlen, Klausuren durch alternative Prüfungsformen, z.B. Hausarbeiten zu ersetzen. Für das Wintersemester 2019/2020 kann die zu Semesterbeginn bekannt gegebene Prüfungsform des 2. Prüfungszeitraumes kurzfristig geändert werden, sofern dies vorab allen Angemeldeten bekannt gegeben wird. Sofern von einem Ersatz von Klausuren, z.B. aufgrund einer sehr hohen Anzahl von zu prüfenden Studierenden, nicht Abstand genommen werden kann, können diese bspw. durch Hausarbeiten (Open Book) ersetzt werden, in denen vorgegebene Fragestellungen in einer relativ kurzen Bearbeitungszeit von z.B. 24 Stunden zu beantworten sind. Andere angemessene elektronische Formen Off-Campus sind möglich und sollten mit dem Prüfungsausschuss des Studiengangs abgestimmt werden. Die Authentifizierung der Studierenden wird über die Notwendigkeit der Nutzung des HTW-Accounts zur Einreichung der Ergebnisse z.B. per Anmeldung in Moodle bzw. Einsendung nur über den HTW-Mailaccount sichergestellt. Bitte informieren Sie die Studierenden, ob/wann und wie eine Prüfung stattfinden wird. Für den ersten Prüfungszeitraum des Sommersemesters wird um Mitteilung an die Studierenden bis 7. Mai 2020 gebeten (siehe auch RStPO §13 Abs. 3 Satz 5).

Sofern modulbegleitende Prüfungsleistungen gewählt werden, müssen diese so definiert werden, dass sie wiederholbar sind – es also zwei Prüfungsmöglichkeiten im Semester gibt. Das gilt nicht, wenn die StPO des Studiengangs für das Modul explizit nur einen Prüfungsversuch vorsieht wie z.B. bei „komplexere Projekten" oder Seminaren, die über das ganze Semester laufen.

Wir empfehlen die Durchführung der Prüfungen des zweiten Prüfungszeitraumes WS 2019/2020 bis Ende Mai 2020. Eine Festlegung des Endes dieses Zeitraums erfolgt über die Gremien der HTW Berlin im April 2020. Studierenden, die in diesem zweiten Prüfungszeitraum nicht teilnehmen wollen oder können, erwachsen daraus keinerlei Nachteile; die Drei-Semester-Regel ist für das Wintersemester 2019/2020 ausgesetzt. Nachweise der Verhinderung sind nicht erforderlich. Sie können die Prüfung an einem anderen Termin wiederholen. Wir werden rechtzeitig prüfen und darüber informieren, ob dies auch für das Sommersemester 2020 gilt.

Stand: 03.04.2020

Muss ich ein Modul nochmal belegen, wenn ich nicht an der Prüfung im zweiten Prüfungszeitraum teilgenommen habe?

Nein. In diesem Fall ist eine nochmalige Belegung des Moduls nicht nötig. Sie müssen lediglich die Prüfung ablegen. Sobald ein neuer Prüfungstermin für Ihre noch offenen Prüfungen aus dem zweiten Prüfungszeitraum feststeht, werden Sie informiert.

Stand: 24.03.2020

Ich habe mich für Prüfungen im 2. PZ des WiSe 2019/20 angemeldet, konnte aber die Prüfungsleistungen noch nicht erbringen, weil die Prüfungen verschoben wurden. Sonst steht nur noch das Kolloquium aus. Muss ich mich zum SoSe 2020 zurückmelden?

Nein, in diesem Fall ist keine Rückmeldung zum Sommersemester 2020 erforderlich - egal, zu welchem Zeitpunkt die Prüfungen des 2. Prüfungszeitraumes des Wintersemester 2019/20 stattfinden werden.

Stand: 24.03.2020

Wie können Hausarbeiten abgegeben werden?

Eine Hausarbeit kann als Anhang per E-Mail vom HTW-Account an die/den Prüfer_in gesendet werden. Einsendungen von privaten E-Mail-Adressen dürfen nicht berücksichtigt werden. Wir bitten darum, auf eine Zusendung in Papierform zu verzichten. Über eine Fristverlängerung entscheidet die/der Prüfer_in. Allen Lehrenden wurde von der Hochschulleitung empfohlen, bei Hausarbeiten oder anderen Belegarbeiten vergleichbare Lösungen wie bei den Abschlussarbeiten zu finden und anzuwenden.

Stand: 26.03.2020

ABSCHLUSSARBEIT

Was ändert sich bei Abschlussarbeiten (Bachelor- oder Masterarbeit)? Finden Kolloquien statt?

Die Abgabefristen für Abschlussarbeiten im Rahmen von Bachelor- und Master-Studiengängen werden ab dem 12.03.2020 bis zur Wiederaufnahme eines regulären Studienbetriebes (mindestens aber bis zum 11.05.2020) gehemmt, d.h. die Abgabefristen laufen derzeit nicht weiter, sodass Sie mit Wiederaufnahme eines regulären Studienbetriebes, der die Wiederöffnung der Bibliotheken und PC-Pools umfasst, den vollen Rest der Abgabefrist wahrnehmen können und Ihnen somit keine Nachteile entstehen.

Studierende können ihre Abschlussarbeiten per E-Mail an den/die Prüfer_in sowie die E-Mail-Adresse des Fachbereichs (FB 1: Fb1@htw-berlin.de, FB 2: fachbereich2@htw-berlin.de, FB 3: Fachbereich3@HTW-Berlin.de, FB 4: FB4-Service@htw-berlin.de, FB 5: fb5-verwaltung@htw-berlin.de) senden. Damit ist die Abgabefrist gewahrt. Wir bitten darum, auf eine Zusendung von Exemplaren in Papierform und CDs zu verzichten. Sofern zu einem späteren Zeitpunkt eine Abgabe in Papierform erforderlich sein sollte, werden Sie hierzu aufgefordert.

Prüfungen (Kolloquien) für Abschlussarbeiten (Bachelor und Master) sollten nach Möglichkeit online abgenommen werden. Hier ist auf eine eindeutige Identifizierung der zu Prüfenden zu achten. Die Entscheidung, welche Plattform genutzt werden soll, trifft der bzw. die Vorsitzende der Prüfungskommission. Soweit Abschlussprüfungen nicht online abgenommen werden können, sind sie bis auf Weiteres abgesagt.

Stand: 19.03.2020

Wie können Anträge auf Abschlussarbeiten eingereicht werden?

Studierende gehen bei dem Antrag auf Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit wie folgt vor:

  1. Ausfüllen des Antrags auf Zulassung zur Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit einschließlich Themenvorschlag - versehen mit eigenhändiger Unterschrift.
  2. Einholen einer schriftlichen Bestätigung des/der Erstgutachter_in per E-Mail (formlos und ohne Unterschrift).
  3. Einholen einer schriftlichen Bestätigung des/der Zweitgutachter_in per E-Mail (formlos und ohne Unterschrift). Ggf. muss ein Nachweis des akademischen Grades des/der Zweitgutachter_in nachgereicht werden.
  4. Zusammenführen aller Dokumente in einer PDF-Datei– Dateiname gemäß „Bachelorarbeit_Studiengang_Matrikelnummer“.

Bitte übermitteln Sie alle genannten Dokumente fristgerecht (siehe Termine für Anträge auf Zulassung zur Abschlussprüfung [PDF]) in genau einem PDF-Dokument per E-Mail der Bearbeiterin der Prüfungsverwaltung über pruefungs-verwaltung@htw-berlin.de. Diese E-Mail ist unbedingt vom HTW-Email-Account aus zu verschicken. Der/die Erstgutachter_in erhält eine Kopie - bitte in CC setzen. Das Nachreichen der Originalunterschrift erfolgt, sobald dies wieder möglich ist.

In Moodle wurde übrigens ein "Infoportal wissenschaftliches Schreiben" eingerichtet.

Stand: 27.03.2020

Wann wird mein Antrag auf Zulassung zur Abschlussarbeit bearbeitet?

Über die fristgerecht eingereichten Anträge auf Zulassung zur Abschlussarbeit wird gemäß der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnung entschieden. Innerhalb der Voraussetzungsprüfung für die Zulassung zur Abschlussarbeit werden die Module, welche im 2. Prüfungszeitraum des Wintersemesters 2019/20 zur Prüfung angemeldet wurden, aber aufgrund der Krisensituation nicht abgeschlossen werden konnten, als „bestanden" gewertet. Die Prüfungen zu den Modulen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Erst danach kann auch das Kolloquium absolviert und das Studium erfolgreich abgeschlossen werden. Ausnahme: In Bachelor-Studiengängen müssen alle Module aus dem 1. bis 3. Fachsemester zwingend mindestens „ausreichend" bestanden sein.

Der Antrag wird von der Prüfungsverwaltung geprüft. Wenn die formalen Voraussetzungen erfüllt sind, wird der Antrag zur Bestätigung des Themas der Abschlussarbeit, der Festlegung der Prüfungskommission und den Bearbeitungszeiten (Beginn und Abgabe der Abschlussarbeit) an den Fachbereich/Prüfungsausschuss weitergeleitet. Von der Fachbereichsverwaltung erhalten Sie die Zulassung per E-Mail.

Über die Nichtzulassung aufgrund fehlender Voraussetzungen erhalten Sie von der Prüfungsverwaltung per E-Mail Bescheid.

Bitte lesen Sie täglich Ihre E-Mail über den HTW-Account.

Stand: 31.03.2020

Muss ich mich zum Sommersemester 2020 zurückmelden, wenn ich meine Abschlussarbeit wegen Corona nicht mehr im März 2020 abgeben kann?

Ja, Sie müssen sich zurückmelden, wenn Sie Ihre Abschlussarbeit nicht bis 31.03.2020 abgeben können. Dabei entsteht keine Säumnisgebühr.

Stand: 24.03.2020

Was ist aufgrund der Schließung der Bibliotheken für Prüfungen und Abschlussarbeiten zu beachten?

Die Hochschulbibliothek der HTW Berlin stellt eine Vielzahl an Publikationen online zur Verfügung. Auch andere Plattformen veröffentlichen wissenschaftliche Publikationen frei zugänglich im Internet. Bitte nutzen Sie diese Quellen für Prüfungen und Abschlussarbeiten. Wenn Sie Mitglied anderer Bibliotheken (z.B. Berliner Stadtbibliothek) sind, dann nutzen Sie auch deren Online-Angebote. Sofern Sie feststellen, dass Publikationen, die für Ihre Prüfung oder Abschlussarbeit unabdingbar sind, nicht zugänglich sind, dann wenden Sie sich bitte an Ihre_n Prüfer_in und klären Sie das weitere Vorgehen.

Stand: 17.03.2020

WEITERE FRAGEN

Was wird aus meinem Fachpraktikum?

Bitte vereinbaren Sie mit dem Praktikumgeber/Unternehmen vor Ort die erforderlichen Maßnahmen. Sollten Sie das Praktikum abbrechen müssen, dann lassen Sie sich bitte die bisherige Dauer des Praktikums bescheinigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Fachbereichsverwaltung. Für die fehlende Zeit wenden Sie sich bitte an den Praktikumsbeauftragten Ihres Studiengangs, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Für Studierende, deren Fachpraktikum - welches laut Studienplan bis Mai 2020 anzutreten ist und nahtlos vor der Bachelorarbeit liegt - wegen Firmenschließungen oder Corona-Notmaßnahmen im auslaufenden Wintersemester 2019/20 abgebrochen werden musste oder im Sommersemester 2020 nicht angetreten werden kann, besteht die Option, die Bachelorarbeit zeitlich vorzuziehen. Die Zulassung zur Bachelorarbeit im Sommersemester 2020 kann nun auch erfolgen, wenn außer dem Fachpraktikum nicht mehr als bis zu 16 offene Leistungspunkte fehlen. Es dürfen jedoch keine Leistungspunkte der ersten drei Fachsemester lt. Curriculum der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnung offen sein. Bitte wenden Sie sich an die/den Prüfungsausschusvorsitzenden und die/den Praktikumsbeauftragten, sollten Sie ein Vorziehen der Bachelorarbeit in Betracht ziehen wollen. Es erfolgt dann eine Einzelfallprüfung Ihres Anliegens.

Stand: 01.04.2020

Was passiert mit meinem BAföG?

Laut BMBF wird die BAfÖG-Förderung im bisherigen Umfang weitergezahlt. Studierende erhalten auch bei Schließungen von Hochschulen oder Einreisesperren in andere Staaten weiterhin BAfÖG. Auch Studienanfänger_innen, deren Semesterbeginn sich pandemiebedingt verzögert, erhalten ihr BAföG so, als ob die Präsenzvorlesungen zum ursprünglich vorgesehenen Zeitpunkt begonnen hätten. Sobald an der HTW Berlin Online-Lehrangebote zur Verfügung stehen, um den Lehrbetrieb aufrechtzuerhalten, ist die Teilnahme an diesen Online-Lehrangeboten im Sinne der Förderungsvoraussetzungen verpflichtend.

Stand: 16.03.2020

Wo finde ich Infos zum Thema BAfÖG, Jobben und Studienfinanzierung?

Die wichtigsten Fragen rund ums BAfÖG, Jobben und Studienfinanzierung beantwortet das studierendenWERK Berlin in seinen FAQ.

Stand: 01.04.2020

Wie verhalte ich mich bei Erkältungssymptomen?

  • Bleiben Sie zu Hause, um eine Ansteckung Ihrer Kommiliton_innen zu vermeiden.
  • Rufen Sie Ihren Hausarzt/Ihre Hausärztin an. Gehen Sie erst auf ärztliche Anweisung in die Praxis.
  • Bei Gesundheitsfragen können Sie auch die Hotline der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit anrufen, täglich 8:00 – 20:00 Uhr, Tel: 030 9028-2828.
  • Sollten Sie nachweislich am Coronavirus erkrankt sein, bitten wir Sie dringend, den Studierendenservice zum Zweck der statistischen Erfassung anonym in Kenntnis zu setzen: corona-info@htw-berlin.de. Diese Meldung dient der Fall-Lokalisierung an der Hochschule, um Lehrveranstaltungen besser koordinieren zu können.

Stand: 13.03.2020

Gibt es eine Corona-Hotline an der HTW Berlin?

Wenn Sie in den FAQ nicht alle Antworten auf Ihre Fragen gefunden haben, dann schreiben Sie gern eine E-Mail an corona-info@htw-berlin.de. Ihre Mail wird in einem Ticketsystem bearbeitet; bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.