Betriebliche Umweltinformatik (Master)

Der Studiengang entspricht den formalen Qualitätskriterien der HTW Berlin und ermöglicht Studierenden den Erwerb der notwendigen Kompetenzen zur Entwicklung der angestrebten Berufsfähigkeit. Auf Basis einer Grundlegenden Bestandaufnahme unter Beteiligung einer externen Peergroup hat die Hochschulleitung den Studiengang am 15.03.2017 mit folgenden Empfehlungen für weitere sechs Jahre bis zum 30.09.2023 akkreditiert.

  • Der Studiengang prüft nach zwei Semestern die absolvierten Brückenkurse durch  Beratungsgespräche mit den betreffenden Studierenden.
  • Stärkung der Aussagekraft der Modulbeschreibungen insgesamt und insbesondere zu den Forschungsprojekten; Prüfung zu den Projektmodulen hinsichtlich des Einfließens der Modulnoten in das Gesamtprädikat und des Ausweises der Projekttitel auf dem Zeugnis.
  • Der Studiengang prüft die Verortung des Masterseminars im Curriculum.

Mitglieder der Peergroup zur Grundlegenden Bestandsaufnahme:

Prof. Dr. Stefan Naumann, Trier University of Applied Sciences/ Environmental Campus Birkenfeld (Vorsitz)

Prof. Dr. Hans-Knud Arndt, Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg

Dipl.-Ing. Ulrike Freitag, Condat AG/ Broadcasting Solutions, Berlin

Leana Neuber, Studentin Bachelor Frauenstudiengang Informatik und Wirtschaft, HTW Berlin