HAWtech: Prof. Stengler, Präsident der Hochschule Darmstadt, neuer Sprecher

Prof. Dr. Ralph Stengler, Präsident der Hochschule Darmstadt, ist neuer Sprecher der HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften (HAWtech). Er übernimmt dieses Amt seit dem 01.01.2020 für zwei Jahre und löst damit Prof. Dr. Roland Stenzel, Rektor der HTW Dresden, ab. 

Berlin, 14. Januar 2020Prof. Dr. Frank Artinger, Rektor der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, wurde zum stellvertretenden Sprecher gewählt. Die Amtsübergabe vollzogen die Vertreter der Hochschulleitungen der sechs HAWtech-Hochschulen in ihrer Sitzung am 10. Januar an der Hochschule Darmstadt (kurz: h_da). h_da-Präsident Stengler will die HAWtech in seiner Funktion als Sprecher der Hochschulallianz weiter als Netzwerk in den Bereichen der MINT-Bildung, der Forschung und der Wissens- und Technologietransfers positionieren, um ein sichtbarer Ansprechpartner in den Regionen, insbesondere für die mittelständische Wirtschaft, zu sein. Ein Schwerpunkt liegt auf der Stärkung des Promotionsrechts von Hochschulen für angewandte Wissenschaften, der Vertiefung der gemeinsamen Kooperationsprojekte der Allianzhochschulen, national wie international, sowie der Professionalisierung des Hochschulmanagements und der Nachwuchsförderung.

„Wir verfolgen alle dasselbe Ziel“, so Stengler, „eine exzellente und praxisorientierte Bildung im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich an unseren Hochschulen zu bieten und damit dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und zur Sicherung des Wirtschaftsstandorts Deutschland beizutragen. Dabei sehen wir die Potentiale durch weltweite Kooperation und praxisnahe fachübergreifende Zusammenarbeit und machen diese für uns nutzbar, beispielsweise im Aufbau eines internationalen Netzwerks.“

Der neue HAWtech-Sprecher Prof. Stengler unterstreicht: „Seit zehn Jahren pflegen wir einen intensiven institutionalisierten Austausch miteinander, von dem alle profitieren und der es uns ermöglicht, die eigenen Prozesse und Angebote zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Dieser Austausch wird zum Beispiel anhand der diesjährigen HAWtech-Tagung am 02.04.2020 deutlich, die zum Thema Wissens- und Technologietransfer stattfinden wird. Dort werden Expert_innen aus Wirtschaft und Politik gemeinsam mit Lehrenden und Studierenden Erfahrungen im Wissens- und Technologietransfer reflektieren und über geeignete Strategien zu ihrer Fortentwicklung diskutieren, eine traditionelle Stärke der Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Im Zentrum stehen dabei Fragen wie beispielsweise welche Bedingungen gelungenen Transfer ausmachen oder wie (Fach-) Wissen mit Wirtschaft und Gesellschaft geteilt werden kann.“

Neben dem Vorsitz wechselt auch die Geschäftsstelle der HAWtech an die Hochschule Darmstadt. Sie ist unter hawtech(at)h-da.de erreichbar. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hawtech.de

 

 

Über die HAWtech

„Starke Regionen, starke Hochschulen - Interessen verbinden“. Unter dieser Leitidee haben 2009 sechs im Bereich der Ingenieurwissenschaften führende Hochschulen die bundesweite "HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften" (HAWtech) gegründet. Mitglieder dieser Allianz sind die FH Aachen, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Hochschule Darmstadt, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Hochschule Esslingen und die Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft.