Arbeits- und Forschungsgebiete

Sensorbased Learning

  • Prof. Dr. Albrecht Fortenbacher - verteilte und parallele Anwendungen, Datenschutz und Datensicherheit, Technology Enhanced Learning, Learning Analytics, Sensorbased Learning

Serious Games

  • Prof. Dr. habil. Michael May - Facility Management, Digitisation and IT in Facility Management, CAFM/IWMS, Computer Graphics, Augmented Reality, Layout-Design Automation, Serious Games, Sustainability

Service Design

Shared Services

  • Prof. Dr. Sören Dressler - Internationales Controlling und wertorientierte Unternehmensführung, Corporate Finance, internationale Kapitalmärkte und Finanzderivate, private Financing, Shared Services, digitale Lehre

Sichere Kommunikation

Sicherheitstheorie

  • Prof. Dr.-Ing. Dieter Bunte - Grundlagen des Bauingenieurwesens, Statistik, Sicherheitstheorie, Finanzmathematik und Wirtschaftlichkeitsberechnung, Wertermittlung von Immobilien

Siedlungswasserwirtschaft

Simulation

  • Prof. Dr. Volker Wohlgemuth - Betriebliche Umweltinformatik, BUIS (Konzeption/ Anwendung und Entwicklung von betrieblichen Umweltinformationssystemen), Umweltinformatik, Simulation, Stoffstrommanagement, Umweltmanagement, Softwareentwicklung, Software-Engineering, Umberto

SixSigma

  • Prof. Dr.-Ing. Benjamin März - Produktion, Lean Management, Industrie 4.0, Qualitätsmanagement, SixSigma, Lean Development, strategisches Technologiemanagement

Social Media

  • Prof. Dr. Carsten Totz - Wirtschaftskommunikation, Digitale Kommunikation, Digitale Kontaktpunkte, Digitale Interfaces, Conversational Interfaces, Chatbots, Digitale Markenführung, Digitale Medien, User Experience Design, Customer Experience, Brand Experience, Social Media, Markenstrategie, Branding

Software Engineering

Software-Engineering

  • Prof. Dr. Barne Kleinen - Web-Technology, Software-Engineering, Programmieren
  • Prof. Uwe Metzler - Mikrocomputer, CAD-CAE, Betriebssysteme, Software-Engineering
  • Prof. Dr. Margret Stanierowski - Software-Engineering,Modellierung von Anwendungssystemen, Prozessmodellierung,Requirements Engineering und -Management, Management der Anwendungssystementwicklung
  • Prof. Dr. Volker Wohlgemuth - Betriebliche Umweltinformatik, BUIS (Konzeption/ Anwendung und Entwicklung von betrieblichen Umweltinformationssystemen), Umweltinformatik, Simulation, Stoffstrommanagement, Umweltmanagement, Softwareentwicklung, Software-Engineering, Umberto

Softwarearchitekturen

Softwareentwicklung

  • Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Biella - Informations- und Kommunikationssysteme, Rechnernetze / Netzwerkmanagement,Softwareentwicklung, Computertechnik
  • Prof. Dr.-Ing. Jörg Schlingheider - IT-Systeme in den Ingenieurwissenschaften (Schwerpunkte CAD, Produktdatenmanagement), Softwareentwicklung, Produktentwicklung
  • Prof. Dr. Volker Wohlgemuth - Betriebliche Umweltinformatik, BUIS (Konzeption/ Anwendung und Entwicklung von betrieblichen Umweltinformationssystemen), Umweltinformatik, Simulation, Stoffstrommanagement, Umweltmanagement, Softwareentwicklung, Software-Engineering, Umberto

Softwareentwicklung und Softwaretechnik

Softwareentwurf

  • Prof. Dr.-Ing. Frank Neumann - Ingenieurinformatik (Digital Engineering): IT-Systeme für die interdisziplinäre Produktentwicklung, Softwareentwurf, -architektur, -engineering, CAx-Technologien, PDM/PLM, 3D-PDF (PRC),Mobile Applikationen, Industrial IoT

Softwaretechnik

Softwaretechnik und Datenbanken

Solarthermie

Sozialrecht

  • Prof. Dr. Irmgard Küfner-Schmitt - Arbeitsrecht, Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsprivatrecht, Zivilrecht, Zivilprozessrecht, Heimvertrags- und Heimordnungsrecht, Museumsrecht

Sozialrecht mit Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht

Sozialversicherungsrecht

  • Prof. Dr. Irmgard Küfner-Schmitt - Arbeitsrecht, Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsprivatrecht, Zivilrecht, Zivilprozessrecht, Heimvertrags- und Heimordnungsrecht, Museumsrecht

Sozialwissenschaften

  • Prof. Dr. habil. Florian Becker-Ritterspach - - Organization Theory- Comparative Institutionalism- International Business & Management- Emerging Markets- Airline Industry
  • Prof. Dr. Klaus Boltres-Streeck - WISSENSCHAFTLICHES FACHGEBIET: Theorie und Soziologie der WirtschaftskommunikationZUSTÄNDIGKEITEN:PRÜFUNGSANGELEGENHEITEN im Bachelorstudiengang(hierzu die folgenden Informationen):ANMELDUNG ZUR BACHELORARBEITDie Fristen für die Anmeldung zur Bachelorarbeit für das Wintersemester 2019 sind:
 BA Prüfungsordnung 2015: offizielles Fristende ist der 13.07.2019
BA Prüfungsordnung 2007: bitte ebenfalls zum 13.07.2019, das erleichtert Ihnen, den gewünschten Betreuer bzw. die gewünschte Betreuerin zu bekommen (offizielles Fristende ist für Sie der 10.10.2019).
AWE Ab sofort werden für unseren Studiengang nur noch AWEs akzeptiert, bei denen weder Kommunikation noch Marketing im Titel stehen.
Generell gilt, dass bereits im LSF verbuchte, für Sie in Ihrer Leistungsübersicht einsehbare Leistungen nicht annulliert werden (können). ANRECHNUNG VON STUDIENLEISTUNGEN
VOR dem Studium an der HTW an einer Hochschule erbrachte Leistungen müssen VOR der Immatrikulation in den Studiengang angezeigt werden. Die Bearbeitung folgt dann dem Dienstweg, direkte Eingaben von Studierenden können nicht bearbeitet werden. Für Leistungen aus BERUFLICHEN AUSBILDUNGEN gilt, dass eine Anerkennung grundsätzlich gesetzlich möglich, aber nicht verpflichtend ist. Aus unserer Sicht unterscheiden sich die Angebote des Studiengangs jedoch grundsätzlich von denen in der Berufsausbildung: Sie lernen nicht nur, wie etwas geht, sondern auch, wie diese Praxis theoretisch fundiert ist und kritisch reflektiert wird. Deshalb hat der Studiengang Wirtschaftskommunikation entschieden, generell KEINE Leistungen aus Berufsausbildungen anzuerkennen.VOR einem AUSLANDSSTUDIUM lassen Sie sich bitte bei unserer studentischen Hilfskraft Fr. Kleefeld beraten. Sie bietet eine offene Sprechstunde mittwochs von 10.00 - 14.00 (am 17.07. von 11.00 - 15.00 Uhr) im Raum 594 an. Dort erfahren Sie auch Näheres zum Studienvertrag des International Office der Hochschule und was es dabei zu beachten gilt. 
Kurze Fragen zum Auslandsstudium können Sie auch an wiko-international@htw-berlin.de adressieren.NACH dem Auslandsaufenthalt benötigen wir für die Anerkennung der erbrachten Leistungen1. einen formlosen unterschriebenen Antrag mit
 Nachname, Vorname, Matrikelnr. und Geburtsdatum
2. Genaue Bezeichnung der für Sie geltenden Studien- und Prüfungsordnung an der HTW
3. genaue Bezeichnung der Hochschule (ggf. im Ausland) und des Studienprogramms
4. Modulnamen, Anzahl der Creditpoints und Modulbeschreibungen aller (!) absolvierten Kurse (es werden auch nicht bestandene Kurse als 5,0 anerkannt) inkl. Originalbelegen über die Noten für jedes studierte Modul.
5. Angabe der Modulnamen und Nr. aus der Studienordnung der HTW, für die eine Anerkennung ausgesprochen werden soll.
6. Aktuelles Notenblatt aus LSF mit ggf. ausstehenden Prüfungen ergänzt.
7. Ihren Studienvertrag zum AuslandsstudiumAchten Sie bitte auf die Vollständigkeit der Unterlagen und darauf, dass Sie Originale einreichen.
  • Prof. Dr. Florian Koch - Immobilienwirtschaft mit Schwerpunkt Stadtentwicklung und Smart Cities
  • Prof. Dr. Kai Reinhardt - Betriebswirtschaftslehre, insbesondere digitale Organisationsentwicklung, digitale Strategie und HRM
  • Prof. Dr. Julia Schwarzkopf - Nachhaltigkeit; Nachhaltige Unternehmensführung / Sustainability Management; Sustainable Supply Chain Management

Spannbetonbau

Speicherprogrammierbare Steuerungen

Spiel

  • Prof. Thomas Bremer - Spiel, Game Design, Game Thinking, Virtual Reality, Augmented Reality, Experience Design, Spielkonzeption und -entwicklung, System Entwicklung, Analyse von Spielsystemen, Entwicklung von technischen System-Architekturen, Coaching im Segment Game System Design, Professur für Konzeption & DesignLeitung GAME CHANGER Cluster (ehemals GamesLab) Co-Founder DE:HIVE InstitutVerantwortlich für die gamelabs

Spielkonzeption und -entwicklung

  • Prof. Thomas Bremer - Spiel, Game Design, Game Thinking, Virtual Reality, Augmented Reality, Experience Design, Spielkonzeption und -entwicklung, System Entwicklung, Analyse von Spielsystemen, Entwicklung von technischen System-Architekturen, Coaching im Segment Game System Design, Professur für Konzeption & DesignLeitung GAME CHANGER Cluster (ehemals GamesLab) Co-Founder DE:HIVE InstitutVerantwortlich für die gamelabs

Stahlbau

Stahlbetonbau

Standardsentwicklung

  • Prof. Monika Hagedorn-Saupe - Museumsstatistik, Besucherforschung, Digitalisierung, Vernetzung von Museen, Bibliotheken und Archiven, Standardsentwicklung

Statik

Statistik

Steuerrecht und WirtschaftsprüfungEs werden Bachelor und Masterarbeiten zu folgendem Forschungsschwerpunkt vergeben: Rechnungslegung von Körperschaften des öffentlichen Rechts

  • Prof. Dr. Thomas Wilk - Externe Rechnungslegung, Steuerrecht und WirtschaftsprüfungEs werden Bachelor und Masterarbeiten zu folgendem Forschungsschwerpunkt vergeben: Rechnungslegung von Körperschaften des öffentlichen Rechts, Entwicklung einer transparenten Rechnungslegung unter Berücksichtigung aktueller Verwaltungsrechtsprechung.

Steuerungs- und Regelungstechnik

  • Prof. Dr.-Ing. Hans-Rainer Langner - Steuerungs- und Regelungstechnik,elektrische und elektronische Mess- und Prüftechnik,Entwicklung elektronischer Prüfsysteme,Projekte in der Mikroelektronik.

Steuerverfahrensrecht und Wirtschaftsmediation

Stoffstrommanagement

  • Prof. Dr. Volker Wohlgemuth - Betriebliche Umweltinformatik, BUIS (Konzeption/ Anwendung und Entwicklung von betrieblichen Umweltinformationssystemen), Umweltinformatik, Simulation, Stoffstrommanagement, Umweltmanagement, Softwareentwicklung, Software-Engineering, Umberto

Strategic Design & Design driven innovation

Strategische Kommunikation

Strategische Unternehmensplanung und -führung

Strategisches Management und Case Studies

Strickdesign

Strömungsmechanik

  • Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hörber - Thermodynamik,Strömungsmechanik,Entwicklung und Simulation,Kreislaufwirtschaft,eLearning im Bereich Maschinenbau,Ambient Assisted Living (Technik-unterstütztes Leben im Alter)

Suchmaschinentechnologie / Information Retrieval

  • Prof. Dr. Christian Herta - Datenwissenschaften / Data Science: Machine Learning, Neural Networks / Deep Learning, Text- und Data Mining, Suchmaschinentechnologie / Information Retrieval, Natural Language Processing, Big Data Analysis

Supply Chain Management

Sustainability

  • Prof. Dr. habil. Michael May - Facility Management, Digitisation and IT in Facility Management, CAFM/IWMS, Computer Graphics, Augmented Reality, Layout-Design Automation, Serious Games, Sustainability

System Entwicklung

  • Prof. Thomas Bremer - Spiel, Game Design, Game Thinking, Virtual Reality, Augmented Reality, Experience Design, Spielkonzeption und -entwicklung, System Entwicklung, Analyse von Spielsystemen, Entwicklung von technischen System-Architekturen, Coaching im Segment Game System Design, Professur für Konzeption & DesignLeitung GAME CHANGER Cluster (ehemals GamesLab) Co-Founder DE:HIVE InstitutVerantwortlich für die gamelabs

Systemanalyse

Systeme und Protokolle

Systemprogrammierung

  • Prof. Dr.-Ing. Johann Schmidek - Computer Engineering, Technische Informatik, Betriebssysteme, Systemprogrammierung, Embedded Systems, Künstliche Intelligenz

Systemtechnik

sondern auch

  • Prof. Dr. Klaus Boltres-Streeck - WISSENSCHAFTLICHES FACHGEBIET: Theorie und Soziologie der WirtschaftskommunikationZUSTÄNDIGKEITEN:PRÜFUNGSANGELEGENHEITEN im Bachelorstudiengang(hierzu die folgenden Informationen):ANMELDUNG ZUR BACHELORARBEITDie Fristen für die Anmeldung zur Bachelorarbeit für das Wintersemester 2019 sind:
 BA Prüfungsordnung 2015: offizielles Fristende ist der 13.07.2019
BA Prüfungsordnung 2007: bitte ebenfalls zum 13.07.2019, das erleichtert Ihnen, den gewünschten Betreuer bzw. die gewünschte Betreuerin zu bekommen (offizielles Fristende ist für Sie der 10.10.2019).
AWE Ab sofort werden für unseren Studiengang nur noch AWEs akzeptiert, bei denen weder Kommunikation noch Marketing im Titel stehen.
Generell gilt, dass bereits im LSF verbuchte, für Sie in Ihrer Leistungsübersicht einsehbare Leistungen nicht annulliert werden (können). ANRECHNUNG VON STUDIENLEISTUNGEN
VOR dem Studium an der HTW an einer Hochschule erbrachte Leistungen müssen VOR der Immatrikulation in den Studiengang angezeigt werden. Die Bearbeitung folgt dann dem Dienstweg, direkte Eingaben von Studierenden können nicht bearbeitet werden. Für Leistungen aus BERUFLICHEN AUSBILDUNGEN gilt, dass eine Anerkennung grundsätzlich gesetzlich möglich, aber nicht verpflichtend ist. Aus unserer Sicht unterscheiden sich die Angebote des Studiengangs jedoch grundsätzlich von denen in der Berufsausbildung: Sie lernen nicht nur, wie etwas geht, sondern auch, wie diese Praxis theoretisch fundiert ist und kritisch reflektiert wird. Deshalb hat der Studiengang Wirtschaftskommunikation entschieden, generell KEINE Leistungen aus Berufsausbildungen anzuerkennen.VOR einem AUSLANDSSTUDIUM lassen Sie sich bitte bei unserer studentischen Hilfskraft Fr. Kleefeld beraten. Sie bietet eine offene Sprechstunde mittwochs von 10.00 - 14.00 (am 17.07. von 11.00 - 15.00 Uhr) im Raum 594 an. Dort erfahren Sie auch Näheres zum Studienvertrag des International Office der Hochschule und was es dabei zu beachten gilt. 
Kurze Fragen zum Auslandsstudium können Sie auch an wiko-international@htw-berlin.de adressieren.NACH dem Auslandsaufenthalt benötigen wir für die Anerkennung der erbrachten Leistungen1. einen formlosen unterschriebenen Antrag mit
 Nachname, Vorname, Matrikelnr. und Geburtsdatum
2. Genaue Bezeichnung der für Sie geltenden Studien- und Prüfungsordnung an der HTW
3. genaue Bezeichnung der Hochschule (ggf. im Ausland) und des Studienprogramms
4. Modulnamen, Anzahl der Creditpoints und Modulbeschreibungen aller (!) absolvierten Kurse (es werden auch nicht bestandene Kurse als 5,0 anerkannt) inkl. Originalbelegen über die Noten für jedes studierte Modul.
5. Angabe der Modulnamen und Nr. aus der Studienordnung der HTW, für die eine Anerkennung ausgesprochen werden soll.
6. Aktuelles Notenblatt aus LSF mit ggf. ausstehenden Prüfungen ergänzt.
7. Ihren Studienvertrag zum AuslandsstudiumAchten Sie bitte auf die Vollständigkeit der Unterlagen und darauf, dass Sie Originale einreichen.

strategisches Technologiemanagement

  • Prof. Dr.-Ing. Benjamin März - Produktion, Lean Management, Industrie 4.0, Qualitätsmanagement, SixSigma, Lean Development, strategisches Technologiemanagement