Weiterbildungsprogramm: Russisch für berufliche Ziele: Grundlagen des Unterrichtens und Prüfens

Das Weiterbildungsprogramm „Russisch für berufliche Ziele: Grundlagen des Unterrichtens und des Prüfens“ wurde im Rahmen des Programms "5-100" in Zusammenarbeit und auf Initiative der Russischen Universität für Völkerfreundschaft Moskau entwickelt und wird erstmals am 7. und 8. September 2018 in Deutschland (Technische Universität Braunschweig) von führenden Fachkräften der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und der Russischen Universität der Völkerfreundschaft Moskau durchgeführt. Erfahrene und angehende Lehrkräfte für Russisch sowie alle Interessenten können sich in Vorlesungen sowie anschließenden praktischen Übungen mit folgenden Fragen beschäftigen:
•Fachorientierte Lingvodidaktik: Probleme und Perspektiven (Prof. Dr. V. Kurilenko);
•Fachsprachlich orientierte Module im Testsystem Russisch als Fremdsprache/Test of Russian as a Foreign Language (Prof. Dr. V. Kurilenko);
•Besonderheiten bei der Vermittlung fachsprachlicher Kenntnisse auf den Niveaustufen A2 - B1 (Prof. Dr. V. Kurilenko);
•Besonderheiten bei der Vermittlung fachsprachlicher Kenntnisse auf den Niveaustufen B2 - C1 (Dr. B. Dreßler);
•Russisch für berufliche Zwecke als Objekt des lingvodidaktischen Testverfahrens: russische und weltweite Erfahrungen (Prof. Dr. V. Kurilenko);
•Quellen der Mediendidaktik für den fachorientierten Russischunterricht (Prof. Dr. V. Kurilenko);
•Methodisch-technologische Prozesskette „Sprachvermittlung – Zertifikatssprüfung – Analyse – Sprachvermittlung“ als Grundlage für die Vervollkommnung der Lehrveranstaltungen Russisch für berufliche Zwecke im nichtmuttersprachlichen Raum/am Beispiel deutscher Hochschulen (Dr. B. Dreßler);
•Interdisziplinäre Herangehensweise und Projektarbeit bei der Vermittlung Russisch für berufliche Zwecke (Dr. B. Dreßler);

Den Programmteilnehmern werden annotierte Vorlesungen, praktische Übungsmaterialien und Präsentationen zum Inhalt des Lernstoffes zur Verfügung gestellt. Arbeitssprache ist Russisch. Nach Abschluss des Programms erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der Fakultät für Weiterbildung der Russischen Universität der Völkerfreundschaft Moskau. Die Teilnahme am Weiterbildungsprogramm ist kostenlos.

Veranstaltungsort und -zeit: Technische Universität Braunschweig, Bültenweg 74, 38106 Braunschweig, Raum 117. 7.9.2018 10.00 – 18.00 Uhr; 8.9.2018 9.00 – 16.00 Uhr.

Anmeldungen werden bis zum 3. September 2018 entgegengenommen durch: brigitte.dressler@htw-berlin.de / kurilenko_vb@rudn.university

Projektlaufzeit

7.9.2018 - 30.11.2018

Projektleitung

Kooperationspartner

  • Russische Universität für Völkerfreundschaft Moskau
  • Technische Universität Braunschweig