Entwicklung eines zellbasierten, optischen, High- Throughput-fähigen Assays zur Bestimmung der Telomerlänge in Saccharomyces cerevisiae (TeloView)

Die Funktionalität und Dynamik von Telomeren spielt sowohl bei der Zellalterung als auch bei der Entwicklung und dem Wachstum von Krebs eine entscheidende Rolle.
Ziel der Promotion ist die Entwicklung eines einfachen, High-Throughput-fähigen, optischen Assays, das die Telomerlänge als Benchmark für die zelluläre Alterung bestimmt.
Ein solches Assay erlaubt das Screening von Substanzen, die die Telomerlänge verändern und Kandidaten für Wirkstoffe gegen alterungsbedingte Krankheiten und Krebs darstellen.
Bisherige Methoden sind zu kompliziert und damit nicht geeignet, um im Hochdurchsatz nach Wirkstoffkandidaten zu suchen oder zu indirekt, wodurch sie zu vielen Einflussfaktoren unterliegen.
Im Rahmen des Promotionsverfahrens ist geplant durch Fluoreszenz- oder Lumineszenzmarkierung telomerassoziierter Proteinen eine optische Methode zur Bestimmung der Telomerlänge zu entwickeln, um künftig die Suche nach neuen Wirkstoffen zu vereinfachen. Dazu wird der Modelorganismus Saccharomyces cerevisiae genutzt, der in der Alterungsforschung gut etabliert ist, High-Throughput-fähig ist und eine einfache genetische Manipulation Telomer-assoziierter Prozesse ermöglicht.

Projektlaufzeit

1.4.2021 - 30.11.2024

Projektleitung

Homepage

www.lifeandscienceblog.com