Empowerment-Training für BIPoC-Studentinnen* an der HTW Berlin

Start 23. September 2020 10:00
Ende 30. September 2020 13:00
Ort BigBlueButton

Das Training bietet einen geschützten Raum, um sich mit Rassismuserfahrungen in und außerhalb der Hochschule auseinanderzusetzen. Dabei geht es um alltägliche offene oder subtile Diskriminierungen und um strukturellen Rassismus. Ziel ist es, dass die Teilnehmerinnen* ihre Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit den verschiedenen Formen von Rassismus erweitern. Es wird an die eigenen Potentiale und Stärken angeknüpft, erlernte negative Selbstbilder werden dekonstruiert. Ein Fokus liegt zudem auf Self-Care: Wie kann ich gut für mich und andere sorgen? Wie können wir stärkende Communities aufbauen?

Für wen: BIPoC-Studentinnen* an der HTW Berlin (Studentinnen* mit Flucht-, Migrations- und/oder Rassismuserfahrungen)
Trainerin: Sheikha Gross / Gladt e.V.
Wann: Mittwoch, 23.9. und 30.9.2020, jeweils von 10 – 13 Uhr
Wo: BigBlueButton (den Link zum Raum erhaltet ihr nach der Anmeldung)
Anmeldung: Bitte schickt bis zum 22.9.2020 eine E-Mail an sabine.bretz@htw-berlin.de
Bei Fragen zum Inhalt: bitte direkt an sheikha@gladt.de

BIPoC steht für Black, Indigenous, People of Color. Es handelt sich um eine Selbstbezeichnung und einen Bündnisbegriff von Menschen mit Rassismuserfahrung, die nicht als weiß, deutsch und westlich wahrgenommen werden und sich auch nicht so definieren.