Nebenberufliche und stellvertretende Frauenbeauftragte gewählt

Die nebenberuflichen Frauenbeauftragten und ihre Stellvertreterinnen wurden zum 01.10.2021 gewählt und vom Präsidenten der HTW Berlin in ihr Amt bestellt.

Die Frauenbeauftragten sind tätig in allen fünf Fachbereichen, in der Zentralen Verwaltung, in der Hochschulbibliothek sowie im Zentrum für Fremdsprachen. Dort begleiten sie unter anderem Stellenbesetzungs- und Berufungsverfahren, beraten Gremien ebenso wie einzelne Hochschulangehörige, organisieren Vernetzungstreffen, vermitteln im Konfliktfall.

Ines Liepert war vom 01.10.2009 bis 30.09.2017 die Stellvertreterin der nebenberuflichen Frauenbeauftragten und vom 01.10.2017 bis 30.09.2021 nebenberufliche Frauenbeauftragte an Fachbereich 1. Dr. Sünne Andresen, hauptberufliche Frauenbeauftragte, dankt ihr für ihr langjähriges Engagement. Zwölf Jahre setzte sich Ines Liepert in ihrem Amt enthusiastisch und geradlinig für Gleichstellung ein, so unterstützte sie mit großem persönlichen Einsatz Studentinnen in ihrem Fortkommen in einem männerdominierten Studiengang, beriet zahlreiche Berufungskommissionen und organisierte fachbereichsübergreifende Exkursionen zu Kultur und Technik.