Neues EU-Masterprogramm

Mit „DREAM - European Master in Dynamics of Renewables-based Power Systems“ hat Prof. Dr.-Ing. Horst Schulte (FB 1) ein gemeinsames europäisches Masterprogramm für eine multidisziplinäre forschungsorientierte Lehre im Bereich der modernen Stromversorgungssysteme eingeworben. Es wird von vier großen europäischen Hochschuleinrichtungen durchgeführt: L'École centrale de Nantes, Frankreich (Koordinator), Universitat Politècnica de Catalunya, Spanien, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Deutschland und Universitatea Politehnica din București, Rumänien. Weitere 21 internationale Partner sind mit dem Projekt assoziiert. Das zweijährige Erasmus-Mundus Masterprogramm verbindet Themen der regenerativen elektrischen Energieerzeugung, Netzberechnung und Netzregelung mit Methoden der mathematischen Modellierung und Kontrolltheorie. Es ermöglicht Studierenden, die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen intelligenter Stromversorgungssysteme auf innovative Art und Weise anzugehen.