DAAD-Kurzstipendien

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert studienfachbezogene Auslandsaufenthalte durch die Vergabe eines Kurzstipendiums. Das Auslandspraktikum muss zuvor in Eigeninitiative gefunden werden.

Seiteninhalt

Was bieten Ihnen DAAD-Kurzstipendien?

Das Stipendium bietet ein Teilstipendium für ein maximal 3-monatiges Praktikum in einer deutschen Außenvertretung oder internationalen Organisation mit

Wer kann gefördert werden?

  • Deutsche und in Ausnahmefällen Ausländerinnen und Ausländer mit Bleibeperspektive, die gesellschaftlich integriert sind (genaue Auskunft dazu erhalten Sie bei den BAföG-Ämtern oder der gebührenfreien BAföG-Hotline 0800-223 63 41),
  • die als Studierende an der HTW Berlin immatrikuliert sind,
  • überdurchschnittliche Studienleistungen nachweisen können und
  • sich mindestens im 2. Fachsemester befinden.

Was wird gefördert?

Gefördert wird ein Pflichtpraktikum

  • mit einer Dauer von sechs Wochen bis zu drei Monaten
  • bei einer deutschen Außenvertretung oder internationalen Organisation (wobei nur Regierungsorganisationen und keine NGOs als internationale Organisationen anerkannt werden).

Bewerbung

Ihr Antrag muss spätestens zwei Monate vor Praktikumsbeginn beim DAAD vorliegen.

Zu den Antragsunterlagen [PDF]