Das HORIZON-Programm

Das Programm ist interessant für Sie, wenn Sie...

  • als internationale_r Austauschstudierende_r ("Incoming") für ein oder zwei Semester an der HTW Berlin auf Englisch oder Deutsch studieren wollen.
Internationale Austauschstudierende
  • ein_e reguläre_r HTW-Studierende_r sind und Ihr Studium hier vor Ort internationalisieren wollen, indem Sie Module auf Englisch besuchen — entweder einzelne Kurse oder ein komplettes Semester.
HTW-Studierende
  • ein_e Gast- oder Nebenhörer_in sind und einzelne Kurse auf Englisch an der HTW Berlin besuchen wollen.
Gast-/Nebenhörer, z. B. Geflüchtete


Obwohl Sie alle gemeinsam in gemischten Gruppen studieren, sind die Angebote und Programmregularien — je nachdem welcher Zielgruppe Sie angehören — etwas unterschiedlich.

Sie erfahren Genaueres, wenn Sie auf die entsprechende Zielgruppe klicken.

(Hinweis: Die Informationen für HTW-Studierende stehen nur in deutscher Sprache zur Verfügung, da sich HORIZON als Angebot an HTW-Studierende aus deutschsprachigen Studiengängen richtet.)

Was ist HORIZON?

HORIZON ist das Programm für internationalen Austausch an der HTW Berlin. Es wurde im März 2016 gestartet. Darin werden verstärkt Kurse auf Englisch angeboten, die von HTW-Studierenden und internationalen Austauschstudierenden belegt werden können. In interkulturell gemischten Gruppen können die Teilnehmer_innen gemeinsam studieren, "Ausland" in Berlin erleben und dabei internationale Skills erwerben. Außerdem bietet HORIZON Möglichkeiten für Gast- oder Nebenhörer_innen, die bisher über geringe Deutschkenntnisse, dafür aber über Englischkenntnisse verfügen. Das können zum Beispiel geflüchtete Menschen sein.

Welche Idee steckt hinter HORIZON?

HORIZON steht für die Erweiterung des eigenen Horizonts, Perspektivwechsel, Inspiration und Weiterentwicklung. Das sind die Leitgedanken hinter dem Programm. Die Zielsetzung von HORIZON ist die Weiterentwicklung der Internationalisierung der HTW Berlin. Das bedeutet Folgendes:

  • Das Angebot an englischsprachigen Studienangeboten in allen Bereichen erhöhen.
  • Praktische Möglichkeiten entwickeln, um interkulturelle Kompetenz und internationale Erfahrung zu sammeln.
  • Zusätzlich zu Auslandsaufenthalten neue internationale Studienmöglichkeiten "on campus" schaffen.
  • Mehr internationale Austauschstudierende von Partnerhochschulen europa- und weltweit an die HTW Berlin holen.
  • Kontakt und Interaktion zwischen Studierenden verschiedener Nationalitäten und Kulturen fördern.
  • "Internationalization at Home" – das heißt die Internationalisierung der Hochschule von innen heraus entwickeln und allen Bereichen der Hochschule verankern.
  • Ganz einfach die HTW Berlin noch spannender machen und... die Welt verbessern.