Nebenberufliche_n Lehrbeauftragte_n für das Modul Subventionen und öffentliche Aufträge

Der Fachbereich 3 sucht zum Wintersemester 2022/23 (Beginn voraussichtlich am 01.10.2022) eine_n nebenberufliche_n Lehrbeauftragte_n für das Modul Subventionen und öffentliche Aufträge im internationalen Kontext im Umfang von 4 SWS für das 2. Fachsemester des Masterstudienganges Wirtschaftsrecht.

Lehrinhalte

  • Subventionen: wirtschaftspolitischer Hintergrund
  • Subventionsrecht der EU
  • Subventionsverwaltungsrecht;
  • öffentliches Beschaffungswesen Grundlagen des EU-Vergaberechts
  • Rechtsschutz

Thematische und didaktische Schwerpunkte sowie Prüfungsformen finden Sie in den Modulbeschreibungen im Campusmanagementsystem lsf.htw-berlin.de.

Die Lehrveranstaltungen finden sehr wahrscheinlich als Präsenzlehrangebot am Campus Treskowallee 8 der HTW Berlin statt.

Mindestvoraussetzung der Beauftragung ist ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Rechtswissenschaften. Relevante Berufserfahrung ist von Vorteil.

Erwartet wird die Übernahme von 1 Lehrveranstaltung à 180 Minuten pro Woche. Die Vergütung beträgt 40,50 Euro pro SWS.

Weitere Einstellungsvoraussetzungen und Informationen entnehmen Sie bitte § 120 BerlHG.

Zur Verarbeitung Ihrer Bewerbung ist gemäß der Datenschutz-Grundverordnung Ihre Einwilligung zur zweckgebundenen Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten schriftlich beizulegen. Ihre Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung oder fachliche Fragen zur Aufgabe bis zum 15.07.2022 per E-Mail an Frau Prof. Martina Merker: martina.merker@htw-berlin.de