Nebenberufliche*n Lehrbeauftragte*n für das Modul Kommunikationspsychologie

Der Fachbereich IV – Informatik, Kommunikation und Wirtschaft – sucht zum Wintersemester 2024/25 (Beginn 01.10.2024) eine*n nebenberufliche*n Lehrbeauftragte*n für das Modul

Kommunikationspsychologie

im Umfang von 4 SWS oder auch 8 SWS (3. Fachsemester) des Bachelorstudienganges Wirtschaftskommunikation.

Studierende sollen durch die Lehrveranstaltung Kenntnisse in der interpersonalen, der persönlichen Kommunikation und der medienvermittelten Kommunikation erlangen sowie in die Lage versetzt werden, auf Grundlage der Psychologie als der Wissenschaft des Erlebens und Verhaltens, Wirkungen von Kommunikation einzuschätzen und zu bewerten.

Lehrinhalte

  • allgemeinpsychologischen Grundprozesse (z.B. Prozesse der Aufmerksamkeit und Wahrnehmung, des Denkens und Problemlösens, der Sprache, der Motivation und Emotion, der Einstellungsbildung und der Entscheidungsfindung)
  • grundlegende Begriffe (z.B. interpersonale Kommunikation, soziale Interaktion, medienvermittelte Kommunikation und persuasive Kommunikation)
  • Diskussion der Wirkung von Kommunikationskampagnen im Rückgriff auf ausgewählte sozialpsychologische Theorien (z.B. ELM, kognitive Dissonanztheorie, Theorien sozialer Vergleiche, Impression Management, Austauschtheorien und Reaktanztheorien)
  • Vorstellung und Erprobung unterschiedliche Modelle der Kommunikationspsychologie zur Reflexion von interpersonaler Kommunikation anhand von Übungen (z.B. Axiome der Kommunikation, Vier-Ebenen-Modell der Kommunikation, Transaktionsanalyse)

An einem seminaristischen Lehrvortrag dieses Kurses nehmen 40-45 Studierende teil. Die Lehrveranstaltungen finden am Campus Wilhelminenhof der HTW Berlin statt. Der Ansprechpartner (s.u.) erläutert weitere Aspekte des Lehrauftrags gerne auch Nachfrage. 

Mindestvoraussetzung der Beauftragung ist ein Hochschulabschluss in Wirtschaftskommunikation, Kommunikationswissenschaften, Marketing oder einer verwandten Disziplin. Relevante Berufserfahrung ist von Vorteil. Erwartet wird die Übernahme von Lehrveranstaltungen im Umfang von min. 4 SWS/180 Minuten pro Woche. Die Vergütung beträgt 88 Euro für eine 90-minütige Einheit (90min = 2 SWS; 44,00 Euro pro SWS).

Weitere Einstellungsvoraussetzungen und Informationen entnehmen Sie bitte § 120 BerlHG.

Zur Verarbeitung Ihrer Bewerbung ist gemäß der Datenschutz-Grundverordnung Ihre Einwilligung zur zweckgebundenen Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten schriftlich beizulegen. Ihre Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung oder fachliche Fragen zur Aufgabe bis zum 16.06.2024 per E-Mail an

Prof. Dr. Carsten Totz via Email: Carsten.Totz@HTW-Berlin.de