Studentische Hilfskraft (m/w/d) für IT-Sicherheit- und Medienkompetenz in Schulen

Der Fachbereich 4/ das Projekt ISuMiS - IT-Sicherheit- und Medienkompetenz in Schulen sucht für den Zeitraum ab 01.07.2022 (vorbehaltlich des finalen Zuwendungsbescheids) eine

Studentische Hilfskraft

mit einer Arbeitszeit von 80 Stunden/Monat.

Als studentische Hilfskraft unterstützen Sie die Wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen im Projekt ISuMiS. Ziel des ISuMiS Projektes ist es Bürgerinnen und Bürgern fit zu machen für den Umgang mit digitalen Medien und für Datenschutz- und IT-Sicherheitsprobleme zu sensibilisieren. Zu diesem Zweck soll ein Experimentierfeld entwickelt werden, mit dem im Unterricht relevante Themen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes spielerisch nachvollzogen und erlebt werden können. Das Experimentierfeld besteht aus technischen Komponenten, der soft- und hardwaregestützten ISuMiS-Box und didaktisch aufbereiteten Lernpfaden und Experimenten.

In der Regel handelt es sich hier um Tätigkeiten, die geringe Vorkenntnisse in der IT erfordern. Sie sollten jedoch über Grundkenntnisse in der Nutzung unterschiedlicher Betriebssysteme (MacOS, Windows, Linux) verfügen und eine Affinität zu Datenschutz und Datensicherheit haben. Außerdem sollten Sie im Bereich IT-Systeme und IT-Sicherheit Kenntnisse besitzen und über die wesentlichen Technologien, die auch die IT-Sicherheit von Rechnernetzen umfassen.

Das werden Ihre Aufgaben sein

  • der Durchführung einer Bedarfsanalyse
  • einem Anforderungsworkshop inkl. Auswertung
  • der Erstellung eines Lageberichtes
  • einem Workshop zur technischen Abstimmung zwischen Lehrplan und Anwendungssystem
  • der prototypischen Umsetzung von Softwarekomponenten im Frontend oder auch Backend

Das sollte Ihr Profil sein

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Experimentieren mit Medien
  • Recherchieren
  • Freude an Experimentieren mit Anwendungen, Konfigurationen und Geräten
  • Großes Interesse an IT-Sicherheitsthemen
  • Bereitschaft sich in neue Themengebiete einzuarbeiten
  • Kenntnisse über IT- Systeme
  • Kenntnisse in der Anwendungsentwicklung von BackEnd oder FrontEnd Technologien

Sie sollten darüber hinaus Organisationsgeschick und kommunikative Fähigkeiten, Teamfähigkeit, hohe Flexibilität, Belastbarkeit bei schnell wechselnden Aufgaben und selbstständige Arbeitsweise mitbringen. Von Vorteil sind erste Erfahrungen im Bereich Requirements Engineering.

Die Stelle wird vergütet nach dem gültigen Tarifvertrag für studentische Hilfskräfte  (TV-Stud III- KAV).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 15.07.2022 per E-Mail an sebastian.breu@HTW-Berlin.de.

Bewerbungsunterlagen konvertieren Sie bitte zu einem PDF-Dokument (inkl. Anschreiben, Lebenslauf, bisherige Notenübersicht).