Das Publizitätsverhalten der Kapitalgesellschaften & Co. - Ein empirischer Beitrag zur Rechnungslegungsforschung in der EU

Die Rechnungslegungsforschung konzentriert sich bisher auf kapitalmarktorientierte Unternehmen, über die Mehrzahl der nicht börsennotierten Unternehmen liegen dagegen kaum empirische Untersuchungen vor. Anhand des internetbasierten Unternehmensregisters, das durch europarechtliche Vorgaben im Jahr 2007 geschaffen wurde, sollen Erkenntnisse über die Größenklassen, die Inanspruchnahme von größenabhängigen Erleichterungen, die Publizitätsquote und den Informationsnutzen für die Adressaten der Rechnungslegung, insbesondere der KapGes. & Co., gewonnen werden.

Projektlaufzeit

1.10.2009 - 31.3.2010

Projektleitung