Stoffstrombasierte Ist-Analyse BAE (Ist-Analyse Batterieherstellung)

Durchführung einer stoffstrombasierten IST – Analyse (inkl. Kostenbetrachtung) der Produktion, Erstellung eines zugehörigen Stoffstrommodells und gegebenenfalls seine Anbindung an das SAP/R3-System des Batterieherstellers. Erstellung eines Softwareprototyps zur Abfallbilanzierung gemäß Hersteller-Spezifikation. Im Rahmen dieses Forschungs- und Entwicklungsauftrages ist ein Computermodell zu erstellen, welches * eine stoffliche Analyse der Batterieproduktion in Bezug auf ökonomische und ökologische Fragestellungen vornimmt, um hieraus * ökologische und ökonomische Schwachstellen und Verbesserungspotentiale zu identifizieren und * ggfs. Alternativen des Produktionsprozesses vor deren Realisierung im Betrieb durchzuspielen, um für alle Unternehmensbereiche des Batterieherstellers eine bessere Planungsgrundlage bei Veränderungen im Rahmen der Weiterentwicklung des Unternehmens zur Verfügung zu stellen.

Projektlaufzeit

01.05.2009 - 31.03.2010

Projektleitung

Mittelgeber

BAE Holding GmbH

Kooperationspartner

BAE Holding GmbH Berlin

Förderprogramme

Auftrag