Museumsmanagementsymposium (MUSYMP)

Alljährlich wird in einem Symposium ein aktuelles Thema des Museumsmanagements behandelt (z.B. 2011: Web 2.0, 2012: Outreach; 2018: Neutralität von Museen, 2019: Kunstwerk - Kunstwert). Die jahresübergreifend arbeitende Projektgruppe bestehend aus professoraler Betreuung, Studierenden des Bachelor- und Masterangebotes sowie Alumni wählt das Thema, organisiert die Tagung und betreibt die Öffentlichkeitsarbeit. Es sollten neue Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern im Museums- und Kulturbereich gefunden werden sowie das Image und der Bekanntheitsgrad der museumsbezogenen Studiengänge an der HTW allgemein verbessert werden. Die beteiligten Studierenden konnten in dem Projekt "Museumsmanagementsymposium" gleichsam Projekt-, Management- und Marketingkompetenzen praxisbezogen mit überregionaler Wirkung unter Beweis stellen. Das Symposium dient auch der Präsentation von wissenschaftlichen Ergebnissen aus dem Masterstudiengang. Die beteiligten Studierenden rekrutieren sich vorrangig aus dem Master-, aber unterstützend auch aus dem Bachelorangebot.

Projektlaufzeit

1.10.2011 - 13.8.2030

Projektleitung