Spätmittelalterliche Gläser des Braunschweigischen Landesmuseums (Glas BS)

Lehrprojekt

Die in den 1980 und 90er Jahren geborgenen spätmittelalterlichen Gläser des Braunschweigischen Landesmuseums liegen in großer Formen- und Farbenvielfalt vor und spiegeln den Lebensstand der patrizischen Oberschicht der Stadt Braunschweig wider. Diese besiedelte den Bereich der Altstadt über lange Zeiträume [BRUCKSCHEN 2004].

Die Gläser sind stark fragmentiert, alle unvollständig und weisen unterschiedliche Erhaltungszustände, die vom einfachen Crizzling bis zur starken Irisschichtbildung reichen, auf. Sie wurden nach der Bergung bereits grob gereinigt und für eine erste archäologische Zuordnung temporär geheftet. Sowohl die erfolgten Erstmaßmaßnahmen als auch die starke Fragmentierung, die durch Abrasionsprozesse nachteilig auf den langfristigen Erhaltungszustand der Gläser wirkt, machten eine fundierte naturwissenschaftliche Untersuchung und adäquate restauratorische Bearbeitung der Gläser erforderlich.

Aus den Ergebnissen der Untersuchungen (RFA, ESEM) und den Beobachtungen der Zustandskartierung wurde zusammen mit den übergreifenden Erhaltungszielen ein nachhaltiges konservatorisch-restauratorische Konzept entwickelt, das vor allem auf alterungsbeständige Klebstoffsysteme fokussiert. Hierbei wurden verschiedene Klebematerialien hinsichtlich ihres Klebevermögens, ihrer Migrationseigenschaften, der Verarbeitbarkeit und Applikationsmöglichkeit sowie ihrer optischen Eigenschaften in umfangreichen Voruntersuchungen untersucht und bewertet.

Letztlich besteht für die spätmittelalterlichen Gläser aus Braunschweig die Anforderung, diese in ihrer Gesamterscheinung erfahrbar und der Wissenschaft sowie Öffentlichkeit die in ihr geborgene Information zugänglich zu machen. Daher wurde nicht allein für die langfristige Magazinierung eine objektgerechte Verpackung entwickelt, sondern ermöglicht diese eine berührungsfreie Handhabung der Gläser während Forschungs- und Präsentationszwecken.

Projektlaufzeit

01.04.2013 - 30.09.2016

Projektleitung

Projektmitarbeiter_innen

Mittelgeber

Braunschweigisches Landesmuseum

Kooperationspartner

Braunschweigisches Landesmuseum Niedrsachsen

Homepage

http://www.3landesmuseen.de/Braunschweigisches-Landesmuseum.183.0.html