Mittelalterliche Gläser UNESCO Welterbe Lübecker Altstadt (Glas HL)

Die Gläser stammten aus dem Großgrabungsprojekt ‚Lübecker Gründungsviertel‘, das seit fünf Jahren die mittelalterliche Besiedelung der Hansestadt erforscht.
Neben spektakulären baulichen Strukturen aus dem 12. Jahrhundert spiegeln insbesondere die zahlreichen Funde der Alltagskultur den hohen Lebensstandard der mittelalterlichen Bevölkerung wider. Hierzu zählen auch die Gläser, die an der HTW Berlin hinsichtlich Provenienz und Herstellung untersucht sowie restauratorisch bearbeitet wurden. Des Weiteren wurde ein Verpackungs- und Lagerungskonzept für den vielteiligen Komplex nicht zuordenbarer Scherben erstellt.

Projektlaufzeit

1.4.2015 - 30.9.2017

Projektleitung

Kooperationspartner

  • Hansestadt Lübeck

Mittelgeber

Land

Homepage

http://www.luebeck.de/tourismus/sightseeing/weltkulturerbe/gruendungsviertel/abschnitt_04/index.html