Entwicklung und Pilotierung einer ITK gestützten low-cost-Applikation für Monitoring von Wärme- und Stromverbrauch im Haus, im Wohnblock und im Quartier für breite Endverbraucherschichten und dadurch zur Unterstützung der Nutzungsänderung bei Heizwärme - und Stromenergieverbrauch (Croclime)

Zur Teilnahme am EU-Call "EE-7-2016/2017"- behavioural change toward energy effeciency through ICT" wurden in der ersten Förderetappe 09-16 bis 04-17die Aktivitäten auf den Aufbau des Projektkonsortiums ausgerichtet. Dabei wurden zuerst die potenziellen mindestens zwei verschiedenen klimatischen Regionen ausgewählt, in denen die entwickelte Applikation bereitgestellt und getestet werden sollte. Nach erfolgter Auswahl wurden weitere potenzielle Partner für das Konsortium aus diesen Regionen identifiziert und integriert, wie z.B. Programmierer, Provider, Produzenten von Energiespartechnologien, Energieanbieter, Energiespezialisten, Sozial- und Geisteswissenschaftler, Gebäudeverwalter/ Wohnungsgenossenschaften, Vertreter der Bürger- bzw. Mieterorganisationen, um das Interesse zu wecken und die o.g. Institutionen als künftige Partner zu gewinnen. Von 05-17 bis 08-17 sollte der Vollantrag erarbeitet werden. Breite Endnutzerschichten sollten über erkennbare und einfach erzielbare Einsparerfolge motiviert werden, ihr Nutzerverhalten des Heizenergieverbrauchs durch ITK-basierte Energieeffizienzmaßnahmen bewusst zu verändern und mit dem eigenen Verhalten zur verbesserten Energieeffizienz erweitert im Haus, im Wohnblock und im Quartier sowie zur Verbesserung der Klimabilanz beitragen zu können.

Projektlaufzeit

01.10.2016 - 31.01.2017

Projektleitung

Projektmitarbeiter_innen

Mittelgeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kooperationspartner

Green with IT, Berlin Brandenbug

Wielkopolski Klaster Teleinformatyczny, 60-814 Poznan, Poland

Latvian IT Cluster, LV-1010 Riga, Lettland

Clusterland Sweden, 211 21 Malmö, Schweden

Kieback&Peter GmbH & Co. KG, 12347 Berlin, Deutschland

Förderprogramme

IB-Europa