Bildungsallianz mit der German International University (GIU) in Kairo

Die Verbindung aus akademischer Lehre und praxisnaher Projektarbeit gilt als Erfolgsrezept der deutschen Fachhochschulen. In den kommenden Jahren soll dieses Bildungskonzept auf die German International University (FH) in Kairo übertragen werden. Für dieses Vorhaben sprachen sich die Hochschulleitung der HTW Berlin aus. Mit Unterstützung mehrerer deutscher Hochschulen (darunter HWR Berlin, Hochschule Heilbronn und TH Ulm) soll die GIU ab 2020 den Lehrbetrieb nach deutschem Vorbild aufnehmen.

Seiteninhalt

Studium nach deutschen Qualitätsstandards

Mit diesem Vorhaben unterstützt die HTW Berlin die German International University (FH) beim Aufbau eines modernen Lehrangebotes nach deutschem Qualitätsstandard. Verschiedene Studiengänge (z.B. International Business, Elektrotechnik, Informatik und Industrial Design) sollen dafür implementiert und verstetigt werden. Eine Förderung bzw. Finanzierung des Vorhabens soll beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) beantragt werden.

Schwesterinstitution der German University Cairo

Die GIU ist eine Schwesterinstitution der German University Cairo (GUC). Diese gilt mit ca. 11000 Studierenden und 71 Studiengängen als eine der anerkanntesten und vielfältigsten Universitäten des afrikanischen Kontinents. Durch ihre internationale Ausrichtung verfügt sie über exzellente Kontakte in die Industrie und bietet Forscher_innen optimale Bedingungen von der Grundlagenausbildung bis hin zur Promotion.

Vorteile für die HTW Berlin

Strategischer Partner für exzellente Lehre

  • GIU als herausragender strategischer Partner in Nordafrika
  • Ermöglicht Auslandsaufenthalte für Studierende der HTW Berlin
  • Akquise sehr guter Studierender für die höheren Semester der Bachelor-Studiengänge an der HTW Berlin (Kapazitätsauslastung und Absolventenquote)
  • Rekrutierung der besten Studierenden für die Master-Programme der HTW Berlin
  • Angestrebter Double Degree mit der German University Cairo (Universitätsabschluss für Studierende der HTW Berlin) für beteiligte Studiengänge

Produktion hochwertiger OER-Materialien

  • Einwerbung von DAAD-Mitteln, um moderne Lehrmedien zu produzieren und auch an der HTW Berlin einzusetzen
  • Entwicklung von wirkungsvollen Blended-Learning-Angeboten (transnationale studentische Projektarbeiten, elektronische Prüfungsleistungen, digitale Summer Schools und Peer-to-Peer-Programme)

Forschung

  • Schaffung von Promotionsmöglichkeiten über die Partnerhochschule German University Cairo (GUC) auf dem Campus Berlin
  • Steigerung der Sichtbarkeit der HTW Berlin beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • gemeinsame Forschungsprojekte (u.a. unter Einbezug der German University Cairo) inkl. internationalen Fördermitteln

Wichtige Ziele des Projektes

  • Juli - Oktober 2019: DAAD-Antrag zur Förderung der Kooperation in Lehre und Lehrentwicklung
  • Schaffung von Supportstellen in den Fachbereichen sowie dem Lehrenden-Service-Center (LSC) ab Herbst 2019
  • Implementation ausgewählter Studienprogramme an der GIU ab Oktober 2020
  • Vereinbarung für Double-Degree-Abschlüsse zwischen GIU und HTW Berlin (Vergabe von HTW-Abschlüssen auch an ägyptische Studierende; kein Aufenthalt an der HTW Berlin erforderlich)
  • Intensivierung der Zusammenarbeit im Bereich Forschung