Umwelt- und Klimaschutz

Umweltmanagement

EMAS-Logo

Die HTW Berlin legt Wert auf betrieblichen Umweltschutz. Seit 2018 trägt die Hochschule das europäische EMAS-Umweltsiegel. Durch jährliche Umweltprogramme, die u.a. auf biologische Vielfalt, eine umweltfreundliche Mobilität und Energieeinsparung abzielen, reduziert die Hochschule ihre Umweltauswirkungen. Langfristig sollen diese Anstrengungen in eine Strategie der HTW Berlin zur Erlangung der Klimaneutralität zwischen 2030 und 2035 münden.

Klimaschutzvereinbarung

Die HTW Berlin hat mit dem Land Berlin im September 2016 eine Klimaschutzvereinbarung [PDF] abgeschlossen. Damit soll der Motivation der Hochschule Nachdruck verliehen werden, zur Erreichung der klimapolitischen Ziele des Landes Berlin — klimaneutrale Verwaltung bis 2030, klimaneutrales Berlin bis 2050 — mit technischen und organisatorischen Maßnahmen beizutragen. Das wesentliche Ziel: Reduktion der CO2-Emissionen der HTW Berlin um 20% bis Ende 2025.

Umwelttipps

Studentin überquert mit Fahrrad eine Straße vor dem Campus Wilhelminenhof, im Hintergrund eine Straßenbahn

Wie verhalte ich mich am umweltfreundlichsten in puncto Abfall, Energie, Papier, Wasser und Verkehrsmittelwahl — privat und an der HTW Berlin? Das erfahren Sie in den Umwelttipps.

Lehre und Forschung

Scientists for Future - Warming Stripes

Die HTW Berlin unterstützt die Scientists for Future. In Lehre und Forschung ist das Thema Umwelt- und Klimaschutz fest verankert.

Beteiligungsmöglichkeiten

Student beim Pflanzen im Urban Garden

An der HTW Berlin bieten sich viele Möglichkeiten zur Partizipation. Man kann sich sowohl von der Hochschule ins Leben gerufene Arbeitsgemeinschaften als auch in studentische Initiativen engagieren.

Umweltmanagementbeauftragte

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Klima- und Umweltschutz an der HTW Berlin? Dann wenden Sie sich an die Umweltmanagementbeauftragte.