Beschwerde wegen eines mutmaßlichen Verstoßes gegen das Diskriminierungsverbot

Hier können Sie eine Beschwerde — auf Wunsch anonym —– wegen eines mutmaßlichen, Sie betreffenden Verstoßes gegen das Diskriminierungsverbot gemäß Antidiskriminierungsrichtlinie der HTW Berlin (§ 10) einreichen, wenn Angehörige der HTW Berlin oder Dritte beteiligt sind oder waren. Ihre Beschwerde geht direkt an den Präsidenten der HTW Berlin, Prof. Dr. Carsten Busch. Sie wird vertraulich behandelt. Weitere Informationen, zum Beispiel zu Ansprechpersonen, von denen Sie sich beraten und unterstützen lassen können, finden Sie in der Antidiskriminierungsrichtlinie der HTW Berlin.

Angaben zur Beschwerde
Kontaktwunsch

Einverständniserklärung

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Daten zur Bearbeitung meines Anliegens von der HTW Berlin erhoben, gespeichert, verarbeitet und intern übermittelt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Ich kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Löschung meiner Daten verlangen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung:
https://www.htw-berlin.de/datenschutz

sowie in der Antidiskriminierungsrichtlinie der HTW Berlin (§10).

*