Wireless Communication and Information 2008 (WCI 2008)

Innovative und herausragende Entwicklungen sowie Anwendungsmöglichkeiten kabelloser Kommunikation standen im Mittelpunkt der Fachtagung "Wireless Communication and Information", die am 15. und 16. Oktober 2008 vom Stiftungs-Verbundkolleg Informationsgesellschaft Berlin der Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung und der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin organisiert wurde. Zu dem wissenschaftlich-technischen Gedankenaustausch trafen sich namhafte nationale und internationale Referenten aus Wissenschaft und Forschung sowie aus Entwicklungsabteilungen der Industrie.

Die drahtlose Kommunikation hat in den letzten Jahren in rasantem Tempo an Bedeutung gewonnen. Ob Mobiltelefon oder Notebook, Navigations- oder Fernsehgerät, Kraftfahrzeug oder Arbeitsbekleidung - überall kommt die Technik zur Funkübertragung zum Einsatz. RFID, Bluetooth. GSM, UMTS, LTE, WiMAX, WLAN, GPS oder Galileo sind nur einige Schlagworte, die für eine Vielzahl neuer Technologien stehen.

Hauptthemen der Fachtagung WCI waren schnellere mobile Breitbandübertragungsverfahren, innovative Funksensornetzwerke, genauere Ortungstechnologien und die Anwendungsperspektiven dieser Entwicklungen, beispielsweise die Nutzung von RFID im Stadtraum, in Museen oder Bibliotheken. Diskutiert und demonstriert wurden aber auch neue Geräte, innovative Userinterfaces und Einsatzszenarien. Sicherheitsfragen in mobilen Netzen, die Chancen und Grenzen innovativer Anwendungen, herausragende technologische Entwicklungen der mobilen Informations- und Kommunikationstechnik sowie Konvergenz von Kommunikationstechniken waren weitere Konferenzschwerpunkte.

Projektlaufzeit

1.7.2008 - 31.12.2008

Projektleitung

Kooperationspartner

  • ALU Stiftung

Mittelgeber

ALU Stiftung