CSR-Politik Berliner Landesunternehmen (CSR in der öffentlichen Wirtschaft)

Im erwerbswirtschaftlichen Sektor wird die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen unter Begriffen wie Nachhaltigkeit, Corporate Social Responsibility (CSR) und Corporate Citizenship (CC) diskutiert. Diese Diskussion ist auch für die öffentliche Wirtschaft relevant und im Zusammenhang mit der Legitimation öffentlicher Unternehmen von politischem Interesse.

Ziel des Projektes war eine Bestandsaufnahme der Berücksichtigung CSR-bezogener Aspekte bei den Berliner Landesunternehmen. Auf der Basis einer Online-Umfrage und ergänzender Interviews wurden u. a. folgende Fragen analysiert: Welches Selbstverständnis haben öffentliche Unternehmen in Bezug auf das Thema gesellschaftliche Verantwortung? Welche CSR-Instrumente setzen sie ein? In welchen Bereichen engagieren sich kommunale Unternehmen? Und: Werden interne und externe CSR-Maßnahmen als Elemente des öffentlichen Auftrages begriffen?

Projektlaufzeit

1.5.2010 - 28.2.2011

Projektleitung

Mittelgeber

Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (FNK) an der HTW Berlin