distripedia

Jeder spricht vom Web 2.0 als der großen Revolution: Die aktive Einbeziehung der Nutzer, die nun auch Inhalte kreieren dürfen sind wesentlicher Bestandteil der Erfahrung im Umgang mit dem Internet. Da aber auch häufig Start-Ups mit stark ansteigenden Nutzerzahlen ohne ausgefeilte Werbestrategie zur Refinanzierung an den in die Höhe schießenden Hardwarekosten scheitern, liegt die Frage nahe: Kann man den User auch in die Verteilung der Inhalte einbeziehen um a) Ressourcen besser zu nutzen und b) Daten wieder in die Hände der Nutzer zurück zu geben?

Mit "distripedia" (Arbeitstitel) gehen wir deswegen einen Schritt weiter: der User wird mit seinem Browser auch zum Hoster. Dieser Schritt ist radikal, da er das bestehende System sozusagen auf den Kopf stellt. Der User schafft nicht nur Inhalte, sondern er sorgt auch für ihre Bereitstellung und Verbreitung. Nennen wir es einfach die Anfänge des Web 3.0.

Projektlaufzeit

1.4.2010 - 31.7.2010

Projektleitung

  • Prof. Dr. Ralph Lano

Homepage

http://www.distripedia.de