Energy-Saving Rehabilitatioin of Buildings as a User-Driven Innovation Process

Das hier beantragte Netzwerk wendet sich dem Bedarfsfeld Klima/Energie zu. Bezogen auf die energetische Sanierung des Gebäudebestandes soll ermittelt werden, welchen innovativen Beitrag deren Nutzer, entsprechend ihren Bedürfnissen und Wünschen, hinsichtlich Steigerung der Energieeffizienz und Klimaschutz leisten können. Es besteht die Absicht, das Netzwerk zunächst aus fünf Partnerhochschulen aufzubauen. Dies sind die Fachhochschule in Helsinki (Metropolia, Finnland), in Tallinn und die HTW Berlin sowie die Technischen Universitäten in Tallinn (Estland) und Vilnius (Litauen). Dieser Themenbereich bildet an den genannten Hochschulen bereits jetzt einen Schwerpunkt ihrer Forschung, so dass sie in diesem Bereich auch über Industriekontakte verfügen, so dass gute Voraussetzung für den Aufbau eines solchen Netzwerkes bestehen.

Projektlaufzeit

1.10.2010 - 30.9.2011

Projektleitung

Kooperationspartner

  • Metropolia (Fachhochschule Helsinki)

Mittelgeber

Internationales Büro des BMBF

Förderprogramme

Circum Mare Balticum