Berliner Weiterbildungsinstitut Kultur und Informatik (Be WIKI)

Ziel war die Schaffung eines Standortes für die Weiterbildung und Forschung an der HTW Berlin auf dem Campus Wilhelminenhof, der als Kristallisationskern für vernetzte Weiterbildungs- und Forschungsaktivitäten und als Anziehungspunkt für Kooperationspartner insbesondere aus dem Feld der Kultur- und Kreativwirtschaft fungiert. Die HTW Berlin ist die größte und vielfältigste Fachhochschule Berlins und seit Herbst 2009 mit vier ihrer Fachbereiche auf dem neuen Campus Wilhelminenhof im Berliner Südosten konzentriert. Damit waren die räumlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen für eine qualitativ hochwertige Lehre an einem gemeinsamen Standort geschaffen.

Für das lebenslange Lernen, die berufliche Weiterbildung und Öffentlichkeitsarbeit stand die Schaffung einer vergleichbaren Infrastruktur noch aus. Zwar nahm die HTW Berlin sowohl in der Erstausbildung als auch in der Akquisition und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungs- bzw. Drittmittelprojekten unter den Berliner Fachhochschulen eine Führungsrolle ein, beispielsweise bei den verschiedenen landesweiten Lehrevaluationen und bei der Höhe der eingeworbenen Drittmitteln pro Professur - die Weiterbildung und die dafür notwendige Infrastruktur an der HTW Berlin bedurfte dagegen noch weiter ausgebaut zu werden.

Weiterbildungskurse wurden bereits angeboten, u.a. E-Portfolio, E-Video, GamesCamp, Medieninformatik oder Multimediaproducer. Diese Kurse fokussierten auf die nichtfachspezifischen Inhalte, wie Werbung und Präsentation, Entwicklung von Geschäftsideen, E- und M-Commerce, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen oder E-Portfolio. Das gemeinnützige anwendungsorientierte Berliner Weiterbildungsinstitut Kultur und Informatik – Be WIKI wurde auf dem Campus Wilhelminenhof errichtet, um an der HTW Berlin eine Qualifizierungs- und Weiterbildungsinfrastruktur für die Kultur- und Kreativwirtschaft systematisch aufzubauen.

Projektlaufzeit

1.4.2010 - 30.6.2013

Projektleitung

Mittelgeber

Senatskanzlei Berlin, Abteilung Kultur

Förderprogramme

QiK – Qualifizierungskapazitäten für die Kulturwirtschaft, Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Homepage

http://inka.htw-berlin.de/inka/projekte/bewiki/