Sonderausstellungskonzept "Fossilien - Fakten & Fiktion"

Ziel des Projekts war die Erarbeitung eines praktikablen Ausstellungskonzepts, das Studierende der HTW Berlin im Studiengang Museumsmanagement & -kommunikation in Kooperation mit dem Museum für Naturkunde Berlin konzipierten und teils in studiengangsübergreifender Zusammenarbeit mit dem Nachbar-Studiengang Kommunikationsdesign und Konservierung und Restaurierung/Grabungstechnik (beide ebenfalls Fachbereich Gestaltung der HTW Berlin) entwickelten.

Die Herausforderung bestand darin, die fachlich anspruchsvollen Inhalte – Fossilien aus dem Tertiär – so zu präsentieren, dass sie einem breiten Publikum zugänglich sind. Hierzu wurden nicht nur Ausstellungseinheiten innerhalb eines dramaturgisch stimmigen Raumkonzepts geplant und evaluiert, auch ein darauf abgestimmtes Begleitprogramm sowie eine die Ausstellung begleitende Kommunikationsstrategie für die Öffentlichkeitsarbeit galt es zu entwickeln. Somit wurden für die Dauer des Projektes unterschiedliche Instrumente der Museumskommunikation angewendet.

Projektlaufzeit

26.3.2012 - 5.4.2014

Projektleitung

Kooperationspartner

  • Museum für Naturkunde Berlin

Homepage

http://www.naturkundemuseum-berlin.de/ausstellungen/