Rekonstruktion historischer Tonbilder mithilfe des ARRISCAN und digitaler Bild- und Tonbearbeitung

Forschungsprojekt

Ziel der Kooperation ist es, Forschungsarbeiten zu ermöglichen, welche die Entwicklung eines Workflows für die Rekonstruktion von historischen Tonbildern zum Ziel haben. Die während des Vorhabens gewonnenen Erfahrungen dienen der Grundlagenforschung in Bezug auf die Synchronisierung von ehemals getrennt vorliegenden historischen Bild- und Tonaufnahmen sowie der Weiterentwicklung des für das Scannen historischer Filmmaterialien entwickelten ARRISCAN.

Projektlaufzeit

01.10.2010 - 30.09.2011

Projektleitung

Kooperationspartner

ARRI Film & TV Services, München

Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen