Aus- und Weiterbildung im Stiftungswesen (Marktstudie)

Non-Profit-Organisationen werden zunehmend mit Professionalisierungsforderungen konfrontiert. Stiftungen formulieren in diesem Zusammenhang häufig spezifische Bedarfe an ihr Personal, die vor allem kleine Organisationen nicht mit internen Aus- und Weiterbildungsangeboten befriedigen können.

Die Studie sollte die wenigen stiftungsspezifischen marktgängigen Angebote dokumentieren, in Bezug auf ihre Inhalte und Konditionen vergleichen und auf ihren Nutzen für Stiftungen und Absolvent/-innen untersuchen. Dazu wurden über eine Online-Umfrage die Determinanten der Nachfrage nach solchen Angeboten (u. a. Motive, Erwartungen an das Studium) erhoben.

Projektlaufzeit

1.7.2013 - 31.8.2013

Projektleitung

Mittelgeber

Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (FNK) der HTW Berlin