Prozessbegleitende Evaluation des Projektes Wohnführerschein Schule-Jugendarbeit des gemeinnützigen Trägers JaKuS e. V.

Prozessbegleitende Evaluation des Projektes Wohnführerschein Schule-Jugendarbeit des gemeinnützigen Trägers JaKuS e. V.

Innerhalb des Projektes haben junge Menschen den "Wohnführerschein" erworben, im Rahmen dessen sie Fertigkeiten und Information erhielten und einübten, die sie befähigen sollten, eigenen (Miet)-Wohnraum zu erlangen und angemessen damit umzugehen. Der Träger JaKuS e. V wurde im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil (ZIS)II 2014-2020, Teilprogramm Soziale Stadt, beauftragt, entsprechende Schulungen und Multiplikatorenfortbildungen durchzuführen. Eine Vorgabe des Projektes war es, eine externe, prozessbegleitende/prozessorientierte Evaluation in Zusammenarbeit mit einer begleitenden Fachgruppe durchzuführen. Die Wirkungen des Wohnführerscheins wurden wissenschaftlich evaluiert und die Ergebnisse fachöffentlich dargestellt.

Projektlaufzeit

5.10.2015 - 29.2.2016

Projektleitung

Kooperationspartner

  • JaKuS e. V