h3ko Machbarkeitsstudie: Evaluation von Verfahren zur Geräuscherkennung für Hörgeschädigte (h3ko)

Mit der App GoodVibrations möchte das Unternehmen h3ko Gehörlose im Alltag unterstützen, indem Umgebungsgeräusche in für sie wahrnehmbare Vibrationsmuster umgewandelt werden. Innerhalb einer Machbarkeitsstudie hat die HTW Berlin dafür Ansätze zur Analyse und Klassifikation von Geräuschen innerhalb von Audiosignalen mittels neuronaler Netzwerke entwickelt.

Projektlaufzeit

1.5.2018 - 31.10.2018

Projektleitung

Mittelgeber

h3ko Betriebsgesellschaft GmbH

Förderprogramme

Auftrag über Transferbonus