Transfer Road Show

Der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Wirtschaft ist kein neues Thema, steht aber im Zuge von Disruption und Fachkräftemangel seit einiger Zeit wieder verstärkt auf der Agenda von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften weisen ein besonderes Potential in diesem Feld auf, stehen sie doch seit jeher im engen Austausch mit der Praxis. Initiativen wie der Verbund BIT6 oder die Transfer-Allianz zeigen, dass auch in Berlin zahlreiche Transfer-Aktivitäten passieren.
Bei einer Veranstaltung, die vom Verbund der Berliner Hochschulen BIT6 ausgerichtet wird, sollen im Frühjahr 2020 wichtige Transfer-Akteur_innen (s. u.) zusammenkommen, um lösungsorientiert Zukunftsthemen der Berliner Wirtschaft zu diskutieren. Die Veranstaltung soll sich dabei von einem klassischen zentralen Konferenz-Format grundlegend unterscheiden: dezentral wird an verschiedenen Orten Transfer konkret und erlebbar gemacht und der Transfer-Gedanke in Unternehmen und Hochschulen getragen. Wir wollen dahingehen, wo Transfer passiert!

Projektlaufzeit

1.12.2019 - 31.5.2020

Projektleitung

Projektmitarbeiter/innen

Mittelgeber

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe (SenWiEnBe)

Förderprogramme

Masterplan Industriestadt Berlin