Entwicklung eines neuartigen, modularen, zweiachsigen Servospindel-Pressensystems

Die PROMESS Gesellschaft für Montage- und Prüfsysteme mbH plant mit dem Fachbereich Ingenieurwissenschaften/ Fachgebiet Fertigungstechnik der HTW Berlin die Entwicklung eines neuartigen modularen, zweiachsigen Servospindel-Pressensystems nach dem Wirkprinzip einer Kniehebelpresse, welches sich durch eine deutlich schnellere, energiesparende Positionier- und Kraftbewegung auszeichnet und über eine mechanisch gekoppelte, modellbasierte Pressenregelung verfügt, mit welcher sämtliche steuerungs- und regelungstechnischen Vorteile einachsiger Servospindelpressen abgebildet werden. Das Pressensystem soll eine hohe Flexibilität hinsichtlich der Umsetzung von (Teil-) Prozessen im Fertigungsablauf ermöglichen und mittels kombinierter Verfahrprofile die Nennkraft an jeder Position des Gesamthubweges erreichen. Die Herausforderung besteht u.a. darin, anforderungsspezifische Weg-Zeit-Verläufe unter der Berücksichtigung relevanter Einfluss- und Störgrößen digital zu modellieren und in einem Steuerungsalgorithmus zu überführen, der vorab virtuell in Betrieb genommen, anschließend n die Pressensteuerung implementiert und später durch den Kunden rekonfiguriert werden kann.

Projektlaufzeit

1.4.2021 - 31.3.2023

Projektleitung

Projektmitarbeiter/innen

Kooperationspartner

  • Promess

Mittelgeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie BMWi

Förderprogramme

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand ZIM