Marktstudie zum Weiterbildungsbedarf in Berlin und Brandenburg (Forschungsassistenzen II)

Forschungsgegenstand war der Weiterbildungsbedarf in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Berlin und Brandenburg. Dieser wurde thematisch nach Zielgruppen erhoben und mit dem Angebot sowohl der FHTW Berlin als auch des Kooperationspartners abgeglichen. Dabei sollten auch Ansatzpunkte für die Angebotsoptimierung der FHTW Berlin gefunden werden.

Nach dem Aufbau einer Adressdatenbank und eines Erhebungsdesigns wurden drei sich gegenseitig ergänzende Fragebögen entwickelt, die Aufschlüsse über den Bedarf an beruflicher Weiterbildung, die gewünschten Maßnahmen (Seminarinhalte, Blended Learning/ eLearning usw.) sowie Organisation und Kosten erlauben. Besonderer Schwerpunkt waren die Reaktionen der KMU auf Herausforderungen in der absehbaren Zukunft, z.B. Wissensmanagement. Die Befragung wurde online durchgeführt.

Projektlaufzeit

1.1.2006 - 31.12.2007

Projektleitung

  • Prof. Dr. Gernold Frank

Projektmitarbeiter/innen

  • Dr. Wolfgang Wilkening

Kooperationspartner

  • Aventus GmbH

Mittelgeber

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen

Förderprogramme

Europäischer Sozialfonds (ESF)