Entwicklungs- und Vermarktungskooperation für eine eLearning-Reihe zum Thema Werkstoffprüfung (Forschungsassistenzen II )

Im Rahmen des Projekts wurden Lernmodule für Werkstoffprüfverfahren entwickelt, die in Kooperation mit dem eLearning-Entwickler und Verlag Technik und Medien GmbH vertrieben werden sollten. Für die Vermarktung der einheitlichen Produktlinie, die für den Online- und Offline-Einsatz (WBT und CBT) anzubieten war, musste ein speziell auf das Produkt zugeschnittenes Marketingkonzept erstellt werden. Die erste Phase diente der Einarbeitung in Produktpalette, Umsatzzahlen, Lizenzmodelle und Kundenstamm, die bestehenden Vertriebspartnerschaften sowie den Vorlauf der Kooperation zwischen der FHTW Berlin und dem Verlag.

Aus der folgenden Markt- und Konkurrenzanalyse sowie der sich anschließenden direkten Ansprache potenzieller Kunden ergaben sich weitere Marketingmaßnahmen. Parallel dazu wurde ein Marketingkonzept entwickelt und ständig verfeinert.

Projektlaufzeit

1.1.2006 - 31.12.2007

Projektleitung

  • Prof. Hans-Herwig Atzorn

Projektmitarbeiter/innen

Kooperationspartner

  • Technik und Medien GmbH

Mittelgeber

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen

Förderprogramme

Europäischer Sozialfonds (ESF)