eLO-Start - eLearning Content Services to Market (eLO-Start)

Ziel war die Gründung einer Software- und Service GmbH im Bereich eLearning. Die hylOs GmbH (Arbeitstitel) sollte in den Geschäftsfeldern eLearning, CMS-Softwaresystemgeschäft und in dem noch im Entstehen befindlichen Bereich eContent-Services operieren. Gründungsidee und Markterschließungsstrategie basierten auf der Kombination technisch-innovativer Alleinstellungsmerkmale, die vor dem Hintergrund eines sich für neue eContent-Dienste dynamisch weiter öffnenden Marktes Hand in Hand mit deutlichen Kostenvorteilen gehen.

Bei dem vermarkteten Produkt hylOs handelt es sich um ein bereits zu Projektbeginn weitgehend entwickeltes, innovatives eLearning Content Management System. Es liefert aufgrund seiner konsequenten Verwendung der XML-Technologien bei „Word-artiger“ Anwenderfreundlichkeit hochstrukturierte Inhaltsbausteine, welche durch ihre Gestaltneutralität sowie innovative Overlay-Techniken zur Wiederverwendung geeignet sind. Darüber hinaus verfügt das System durch den Einsatz von Semantic-Web-Technologien über leistungsstarke Funktionen zur automatisierten Inhaltsanreicherung. Hierdurch entstehen für alle hylOs-Systemkunden sowie für den Servicegeschäftsbereich erhebliche Geschwindigkeits-, Qualitäts- und Kostenvorteile. Neben den klassischen Publikationskanälen, wie Print, Web und CDs bedient das hylOs-System bereits heute neu entstehende Medien wie etwa mobile Endgeräte.

Projektlaufzeit

1.10.2006 - 30.9.2007

Projektleitung

  • Prof. Dr. Hans Cycon

Mittelgeber

BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

Förderprogramme

EXIST-SEED