Solar Decathlon Europe 2010 - Living Equia - Teilprojekt HTW Berlin (ENOB) (SD Europe (BMWi-Energieoptimiertes Bauen Bundesförderung))

Erfolgreiche Wettbewerbsteilnahme eines (von weltweit insgesamt 18) studentischen Teams am SDE: Bau eines energieautarken Wohnhauses und Nachweis der Funktionsfähigkeit am Standort Madrid im Juni 2010. Förderung der 4 deutschen Teams durch das Bundeswirtschaftsministerium.

Energieoptimiertes Bauen ist eines der wesentlichen Handlungsfelder innerhalb des 5. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung. Ein Baustein innerhalb dieser Aktivitäten ist die Umsetzung der Ergebnisse von Forschung und Entwicklung in Demonstrationsprojekten.

Mehrere Hochschulen weltweit haben sich für den Wettbewerb "Solar Decathlon Europe 2010" beworben. Vier deutsche Hochschulen wurden angenommen und beantragen gemeinsam Fördermittel im rahmen des ENOB-Förderprogramms.

Gegenstand des Wettbewerbs ist die Konzeption, die Planung und der Bau eines kompakten Wohnhauses mit einer maximalen Grundfläche von 75 m² und ca. 5 m Höhe. Das Gebäude muss seinen gesamten Energieverbrauch in der zehntägigen Wettbewerbsphase über die innerhalb des Baufensters auftreffende Solarstrahlung decken. Dabei geht es nicht um autarke Gebäude, sondern um Lösungen mit einer ausgeglichenen Energiebilanz im Netzverbund. Darüber hinaus muss sich das Haus durch eine Konzeption auszeichnen, die einen kompletten, funktionsfähigen Auf-/Abbau in wenigen Tagen erlaubt. Weitere Anforderungen und in Summe zehn Bewertungskriterien führen zur Namensgebung "Decathlon" (Zehnkampf). Austragungsort des Wettbewerbs ist Madrid im Juni 2010.

Adressaten des Wettbewerbs sind in erster Linie Studierende und damit verbunden die fachlich relevanten Lehr- und Forschungsinstitutionen an den
jeweiligen Hochschulen. Weitere Information bietet das Internetportal unter www.sdeurope.org

Projektlaufzeit

1.4.2009 - 31.10.2011

Projektleitung

Projektmitarbeiter/innen

Kooperationspartner

  • BMWi-Teilprojekt gemeinsam mit den drei weiteren deutschen Wettbewerbsteilnehmern (Uni Wuppertal, FH Stuttgart, FH Rosenheim)

Mittelgeber

BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Förderprogramme

Energieoptimiertes Bauen (EnOB)

Homepage

http://www.living-equia.com/