Wettbewerb zur kreativen Gestaltung des Online-Arbeitgeberauftritts der DB

Die Ausgangslage
Als einer der größten Arbeitgeber Deutschlands bietet die Deutsche Bahn eine Vielzahl verschiedener Arbeitsplätze sowie Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten und Traineestellen im In- und Ausland. Sie verfügt über ein komplexes Stellen- und Karriere-Angebot, das sie wie viele große Unternehmen über ihre Homepage (www.db.de) zu vermitteln versucht. Eine Fehlgestaltung der Karriere-Seite wird in der Unternehmenspraxis deutlich, indem die Anzahl und Qualität der Bewerbungen, die bei der DB eingehen, noch erhebliches Optimierungspotential haben. Aus externer Sicht wurde die Seite einer theoretischen Untersuchungen unterzogen und in der renommierten Studie "Top Employer Web Benchmark" des Instituts Potentialpark im Vergleich mit 100 anderen Karriere-Seiten deutscher Unternehmen analysiert. Hierbei gelangte die DB im letzten Jahr nur auf Platz 83 von 100 und rutschte 24 Plätze zum Vorjahr ab.

Auftrag
Um Vorschläge und Lösungsansätze zu entwickeln, wurden Studententeams des Bachelorund Masterstudiengangs Wirtschaftskommunikation der FHTW Berlin im Rahmen eines Projekts damit beauftragt, die DB-Karriere-Seite in einen Vergleich zu anderen Karriere-Seiten großer deutscher Unternehmen zu setzen, Unterschiede herauszuarbeiten, Stärken und Schwächen zu benennen und Handlungsanweisungen zu geben. In einem weiteren Schritt wurden die Teams dazu angehalten, typische User-Case zu beschreiben, Strukturvorschläge zu entwickeln, kreative Vorschläge für die Neugestaltung des Online-Karriereaufritts der Deutschen Bahn auszuarbeiten und in Präsentationen vorzustellen.

Projektlaufzeit

1.4.2008 - 31.3.2009

Projektleitung